iPhone News Logo - to Home Page

Near Field Communications: iPhone 5 als iWallet?

Wie MacRumors berichtet, konnte Apple vor kurzem Benjamin Vigier als Produktmanager im Bereich “Mobile Commerce” gewinnen. Vigier ist als Experte in Sachen Near Field Communications (NFC) mit über 6 Jahren Erfahrung bekannt, der sich in den letzten Jahren intensiv mit neuen Bezahlsystemen (darunter mFoundry, PayPal mobile, Starbucks mobile Payments, …) beschäftigte.

Most recently Vigier was product manager for mobile wallet, payment and NFC at US mobile payments specialist mFoundry. There he conceived and managed both the PayPal Mobile service and Starbucks’ barcode-based mobile payments service and was also responsible for the development of mobile wallet applications for two top US mobile network operators and an NFC wallet application for a top three US bank.

NFC beschreibt Technologien, die Informationen über äußerst kurze Distanzen von ca. 10 cm übertragen – so wie etwa bei RFID. Einsatzgebiete sind z.B. mobiles Ticketing, mobile Bezahlsysteme oder interaktive Werbung.
Bei Apple interessiert man sich schon seit längerem für elektronische Bezahlsysteme und Near Field Communications. Apple’s Patentanträge aus diesem Themenbereich beschreiben sogar das iPhone als elektronische Geldbörse zum Bezahlen in Restaurants, oder als mobiles Flugticket.

RFID-/NFC-Fans sehen die neue Stellenbesetzung als Hinweis dafür, dass das iPhone 5 endlich NFC-fähig wird.

Zum vollständigen Artikel: Apple Hires Near Field Communications Expert
Zum vollständigen Artikel: New Apple hire confirms iPhone 5 as ‘iWallet’

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

Letzte Tweets