iPhone News Logo - to Home Page

4G in Österreich: LTE-Netze in Wien, St. Pölten und Innsbruck

20. Oktober 2010Allgemein

LTE Breitband kommt nach Österreich Auch in Österreich macht der technische Fortschritt keinen Halt: Seit gestern sind in der Bundeshauptstadt Wien und in 2 Landeshauptstätten erste LTE-Netze aktiv.
Während sich die Telekom Austria wie angekündigt auf Wien, und zusätzlich auf St. Pölten konzentriert, ist T-Mobile der erste Provider mit LTE-Abdeckung in Innsbruck.

WERBUNG

Die 4. Generation des Mobilfunkstandards, LTE (Long Term Evolution) bietet theoretische Datenraten von bis zu 300 Mbps Downlink und 75 Mbps Uplink (in der Praxis ist ca. ein Drittel der angegebenen Raten realistisch). Huawei erzielte durch die Verwendung der MIMO-Technik (Multiple Input, Multiple Output) in Verbindung mit LTE sogar einen Übertragungsrekord von 1,2 Gbps.

Derzeit bieten sowohl A1 als auch T-Mobile nur 4G-Datensticks an, erste Mobiltelefone sollen erst Mitte 2011 folgen.

Nähere Infos zu LTE gibt’s z.B. auf Wikipedia

via benm.at

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

ommentare

  1. Ronald Sieger21. Oktober 2010 um 20:25

    Na, da wollen wir mal richtig gespannt sein..

  2. Franz14. Dezember 2010 um 11:48

    ja, würde mich auch interessieren

Letzte Tweets