Die kürzlichen Berichte zur Unterstützung neuartiger Grafikchips in iOS 4.3 legen nahe, dass Apple demnächst wieder einmal kräftig an der Innovationsschraube dreht.
Einem – zugegeben etwas abenteuerlichen – Gerücht der japanischen Seite MacOtakara zufolge soll der nächste iPod Touch ein - bekommen, das auch ohne die üblichen 3D-Brillen funktioniert.

WERBUNG

Bekommt der iPod Touch ein 3D-Display für die Betrachtung ohne 3D-Brille?

Schon seit einiger Zeit ist, vor allem aus Patentanträgen, bekannt, dass Apple an 3D-Technologie arbeitet, immer wieder gibt es auch konkrete Patente für Mobilgeräte. Zuletzt wurde im Dezember eine neuartige Displaytechnologie für 3D-Effekte ohne 3D-Brille bekannt. Grundlage von brillenfreien 3D-Effekten ist das sogenannte „Head Tracking“, also das Erkennen der Position des Benutzers im Bezug auf das Mobilgerät.

MacOtakara will jetzt von internen Quellen gehört haben, dass „Apple bereit ist, kleine Displays mit so einer 3D-Technologie zu produzieren“.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=2gm7u6f2glE&feature=player_embedded

via