Im Licht der aktuellen Motorola-Werbekampagne möchten wir euch natürlich auch das Original aus dem Jahr 1984 samt Hintergründen nicht vorenthalten:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=OYecfV3ubP8&feature=player_embedded#
Als Apple noch in den Anfangsschuhen stand und die amerikanische Sichtweise von Computern revolutioneren wollte, wurde dieser revolutionäre und auch stark politisch untermalte Werbespot in tausenden Kinos in den USA gespielt. Der kalte Krieg war damals noch nicht ganz so kalt und Haushalte besaßen keinen PC, da niemand dachte einen wirklich gebrauchen zu können.
„Ich will der Welt den Atem rauben“, so Steve Jobs in dem Meeting zur Werbekampagne.
Weshalb dieser Spot auch bei der Superbowlhalbzeit, der wohl begehrtesten Sendezeit im amerikanischen Raum, ausgestrahlt wurde.
Brent Thomas und Gary Gussick sind zufällig über den Slogan “Why 1984 won’t be like 1984” gestolpert und haben daraus den angeblich besten Werbespot allerzeiten gebastelt.
Director Ridley Scott verhalf diesem Clip zu seiner Größe, so bestand er beispielsweise darauf, dass die Heldin den so genannten BigBrother mit einem Hammer ein für alle mal mundtot macht.

WERBUNG

via