Aus der Sparte -Hacks gab es in den ca. 5 Wochen seit Erscheinen des 4S einiges zu berichten: Zuerst wurde Siri im Rahmen von Proof-of-Concept Arbeiten auf iPhone 4 und iPhone 3GS portiert, anschließend wurde das Siri-Protokoll geknackt.
Ein Entwickler namens @plamoni hat es jetzt geschafft, Siri so auszutricksen, dass sich damit theoretisch jedes beliebige Gerät ansprechen und mit Siri kontrollieren lässt.

WERBUNG

Der Trick: Das iPhone 4S glaubt durch gezielte Manipulation von DNS, dass es mit den Apple-Servern unter guzzoni.apple.com kommuniziert. Stattdessen werden die Anfragen über einen lokalen geschickt, der alls Mittelmann agiert und zusätzliche Befehle auswertet. Ein Jailbreak wird dafür übrigens nicht benötigt.

Das Demovideo zeigt, wie das heimische Heizungsthermostat mittels selbst entworfenem Plugin über Siri abgefragt und gesteuert werden kann:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=AN6wy0keQqo

Die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, sind praktisch unbegrenzt.

Details gibt’s auf der dazugehörigen Projetkseite: SiriProxy – GitHub

2 Video sim Anschluss: (1) Einrichten eines Servers, und (2) Siri meets an ELIZA computer therapist.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=a9gO4L0U59s

httpvh://www.youtube.com/watch?v=uTiLverShyc

via