iPhone News Logo - to Home Page

Plant Apple ein zusätzliches Rechenzentrum in Oregon?

5. Dezember 2011Allgemein, Gerüchteküche

Das bei der WWDC 2011 vorgestellte, 1 Milliarden Dollar schwere, Super-Rechenzentrum in North Carolina war anscheinend erst der Anfang: Zusätzlich zum Leasing-Vertrag eines Rechenzentrums in Silicon Valley, Kalifornien kommt möglicherweise bald weiteres in Oregon zur Liste der Apple-Datenzentren hinzu:

WERBUNG

Direkt in Nachbarschaft zu Facebook's Servern: Plant Apple ein zusätzliches Rechenzentrumi in Oregon?

Apple is nearing a decision whether or not to purchase land in Oregon to build a massive new data center, reports Oregon Live. The piece of land is 160-acres in Prineville, Oregon, and a 1/4 mile from one of Facebook’s data centers (pictured above). Apple has until the end of the month to make a decision on whether or not they want to buy the land — which will be the setting to build a new 31-megawatt data center.

Die größte Tech-Firma der Welt erweitert also nicht nur die via iCloud angebotenen Services, sondern notwendigerweise auch die Rechenkapazitäten für den globalen Einsatz von Cloud-Services, iTunes und mehr.

The world’s largest tech company is nearing a decision on whether to build a large data center in Prineville, a quarter mile south of the Facebook server farm that opened earlier this year, according to two people with direct knowledge of Apple’s plans.

via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Letzte Tweets