iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5: Wasserdichte Beschichtung durch Liquipel?

17. Februar 2012Gerüchteküche, iPhone

Laut dem Online-Magazin “Today’s iPhone” ist eine wasserdichte Beschichtung des iPhone 5 durch das Startup Unternehmen Liquipel sehr wahrscheinlich. Die Seite beruft sich dabei auf eine Britische Quelle (unabhängiger Einzelhändler), die auch schon die Daten für die Veröffentlichung des iPhone 4 und iPhone 4S richtig vorhergesagt hat.

iPhone 5: Wasserdichte Beschichtung durch Liquipel?

Auch wenn dies wirklich unglaublich cool wäre, sind wir eher skeptisch und bezweifeln den Wahrheitsgehalt der News.

Als erstes ist es für einen Einzelhändler nahezu unmöglich an Informationen über Apple’s nächste iPhone Generation zu kommen. Sogar Apple’s Zulieferer haben keinen Zugriff auf derlei Informationen. Zudem wird eine Technologie, die sich so vielversprechend anhört, nicht einfach mal so eingebaut. Dies benötigt eine gewisse Testzeit, damit auch wirklich nichts im Inneren des Geräts kaputt geht.

via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Brain The17. Februar 2012 um 09:15

    Dies würde meiner Meinung nach absolut Sinn machen und auch erklären warum Apple mit dem iPhone 5 nicht so schnell veröffentlichen wird und sich den Markt damit kaputt machen würde (in Richtung Billighandy) BMW bringt ja auch nicht alle paar Wochen ein neues Model oder ien Facelift heraus!

Letzte Tweets