iPhone News Logo - to Home Page

RCS-e: Telekom stellt SMS-Nachfolger vor

RCSe: Der neue Nachfolger von SMS Die Einnahmen der Provider durch SMS-Nachrichten sinken beständig – vor allem aufgrund von Instant Messaging- und Social Networking Apps übers mobile Datennetz – und MMS wurde nie so richtig von den Handy-Nutzern angenommen. Was tun?

Ein Zusammenschluss aus europäischen Mobilfunk-Providern und Smartphone-Herstellern hat in den letzten vier Jahren einen neuen, besseren Nachfolger der klassischen SMS entwickelt, der nun im kommenden Sommer eingeführt werden soll.

Olaf Hellmich von der Deutschen Telekom stellt einige Möglichkeiten des neuen Dienstes “RCS-e” (Rich Communication Suite enhanced) im Video vor:


Neben normalen Textnachrichten können also auch Fotos, Musik und Videos gesendet werden. Auch Videotelefonie wird durch RCS-e möglich. Eine Übersicht über die “RCS-e Highlights”:

Eine Übersicht über die "RCS-e Highlights"

Details und nähere Infos gibt’s auf richcommunicationsuite.com.

Ein klarer Vorteil der neuen Technologie ist die (weitgehende) Unabhängigkeit von Smartphone-Plattform und Betreiber: Der RCS-e-Dienst wird von Microsoft (Windows Mobile, Windows XP, Vista, 7), Apple (iPad, iPhone) und Google (Android) unterstützt.
Ob RCS-e es, im Gegensatz zu MMS, schaffen wird, den Klassiker zu verdrängen? Was denkt ihr dazu?

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Du kannst am Ende der Seite einen Kommentar hinterlassen. Pingbacks sind derzeit deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

  • Witz

    Das ist die offizielle Vorstellung von RCS-e der Telekom?

Letzte Tweets