iPhone News Logo - to Home Page

iPad: Warum Apple kein günstiges Modell veröffentlichte

10. März 2012iPad

In den Wochen und Monaten vor der Präsentation des „neuen iPad“ am 07. März in San Francisco sind viele Gerüchte über ein mögliches günstigeres iPad entstanden. Doch weder die Gerüchte um ein 7-inch-iPad, noch die um ein 8 GB iPad 2 Modell haben sich als wahr herausgestellt. Lediglich das iPad 2 wurde im Preis gesenkt. Ein Analyst meint nun den Grund zu kennen.

WERBUNG

iPad: Warum Apple kein günstiges Modell veröffentlichte

„The pricing strategy they’re implementing is not a market-share growth strategy — they pretty much own their segment of the market — it’s a margin protection strategy,“ Rob Enderle, Analyst der Enderle Group

In anderen Worten: Ist Apple zu aggressive bei den Preisnachlässen des iPad 2, könnte dies zu einem Schaden der Marke führen. Weiter meint der Analyst, dass die Preise bereits genug gesenkt wurden.

„so if someone wants something cheaper, the iPad is within shooting distance.“

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Peter10. März 2012 um 17:38

    Och nö, nicht noch ein dämlicher Analyst!

Letzte Tweets