iPhone News Logo - to Home Page

Apple: Entwickler sind strengerem Datenschutz unterworfen

26. März 2012iPad, iPhone, News

Aufgrund der sich häufenden Beschwerden seitens Verbraucherschutz, aber auch der Verbraucher selbst, hat Apple nun reagiert. Ab sofort sind Entwickler von Apps an strenge Datenschutz-Regeln gebunden, sollten sie ihre Apps im App Store anbieten wollen.

WERBUNG

Apple: Entwickler sind strengerem Datenschutz unterworfen

Fast jeden Tag beschweren sich Nutzer von iDevices über den offensichtlichen Datenklau durch Apps. Derweil greifen Apps vermehrt auf die UDID zu, um Informationen über die Nutzer zu sammeln und so zielgerichtet Werbung platzieren zu können. Die UDID ist eine Kennnummern, die Smartphones und Tablets mit einer Mobilfunkverbindung eindeutig identifiziert.

Schon im vergangenen Jahr hatte Apple Änderungen diesbezüglich angekündigt, doch nichts passierte. Jetzt will das US-Unternehmen Ernst machen und hat sogar schon erste Anwendungen geblockt. Über welche Mittel und Wege Entwickler nun an die Daten der Nutzer kommen wollen bleibt abzuwarten.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Graf26. März 2012 um 15:57

    Gefällt

Letzte Tweets