iPhone News Logo - to Home Page

Apple: Streit um verlorenen iPhone 4S Prototypen beigelegt

Wiederholungen scheinen für viele wohl langweilig zu sein. Denn als im letzten Jahr ein weiterer Prototyp des iPhone 4S verloren ging, schien dies für die Presse weniger interessant, als der verlorene Prototyp ein Jahr zuvor.

Apple: Streit um verlorenen iPhone 4S Prototypen beigelegt

2010 hatte Gizmodo einen in einer Kneipe gefundenen Prototyp des iPhone 4 aufgekauft. Das sorgte damals für ordentlich Wirbel, auch wenn klar war, dass es höchstwahrscheinlich eine PR-Aktion war. Der Fall aus dem letzten Jahr wird nun wahrscheinlich fallen gelassen. Apple soll sich im Stillen mit dem “Finder” geeinigt haben. Offizielle Meldungen diesbezüglich sind noch nicht erschienen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Du kannst am Ende der Seite einen Kommentar hinterlassen. Pingbacks sind derzeit deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

  • Mark

    Nur weil du darüber nichts gehört hast, machst du einfach unrecherchierte Meinungsbilder?!
    Wie schlecht ist das denn?!

    • http://www.iphone-news.org iPhone-News.org

      Lieber Mark! Dass in der langen Zeit zwischen damals und heute kaum etwas (öffentliches) passiert ist, ist Fakt und nicht “unrecherchiert”.

  • artikel-bank.de/

    Apple hat die PR Aktion schon wie oft abgezogen?…
    Einfach ignorieren und das Leben weiterleben.

Letzte Tweets