iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5 könnte In-Cell-Touchscreen bekommen

Das taiwanische IT-Magazin Digitimes berichtet unter Berufung von Apple-Zulieferern, dass das iPhone 5 mit einem neuartigen In-Cell-Touchscreen ausgestattet sein könnte. Hersteller dieser Technologie wären Sharp und Toshiba.



Durch In-Cell-Touchscreens könnte das US-Unternehmen leichtere Geräte fertigen, da so die Touch-Funktion in das LCD integriert werden würde. Hersteller LG Display hatte bereits 2010 einen ersten Prototyp eines In-Cell-Touchdisplays vorgestellt, welcher durch Fotosensoren in den Displaypixeln Bilder und Objekte scannen konnte.

Weiter berichtet die Quelle, dass Sharp die In-Cell-Touchdisplays in seinen 5,5-G-Fabriken herstellen werde und Toshiba Mobile Display in 6-G-Produktionslinien. Der Fertigungsbeginn sei noch im laufenden zweiten Quartal dieses Jahres.

Sollten wirklich In-Cell-Touchscreens zum Einsatz kommen, müssten die bisherigen Display-Zulieferer TPK Holdings und Wintek mit erheblichen Einbußen rechnen, denn Apple war bisher einer der größten Abnehmer.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets