iPhone News Logo - to Home Page

iPad mini: Steve Jobs laut E-Mails ohne Ablehnung

4. August 2012iPad, News

Lange Zeit galt der Release eines iPad mini als unwahrscheinlich bis unmöglich, da der verstorbene Apple-CEO Steve Jobs ein solches Device als ohne Erfolgsmöglichkeiten dargestellt hatte. Doch anscheinend war Steve Jobs gar kein Gegner des iPad mini, wie neue E-Mails zwischen Eddy Cue, Tim Cook, Scott Forstall und Phil Schiller beweisen.

WERBUNG

iPad mini: Steve Jobs laut E-Mails ohne Ablehnung

 

In diesen Mails schreibt Eddy Cue, dass er selbst ein Samsung Galaxy Tab mit 7 Zoll-Display unter die Lupe genommen hat und daran glaubt, dass es einen Markt für kleinere Tablets geben wird. Mit der Idee eines iPad mini ist Cue wohl bei Steve Jobs vorstellig geworden, denn die Mails besagen auch, dass der Apple-Gründer der Idee eines kleineren iPads gegenüber definitiv aufgeschlossen gewesen sein soll.

Da es in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Spekulationen rund um ein iPad mini gab und dessen Vorstellung schon im September 2012 erfolgen soll, kann man also davon ausgehen, dass Eddy Cue mit seiner Prognose dafür sorgen konnte, dass Apple ein iPad mini entwickelt hat. Sollte das iPad mini in Kürze auf den Markt kommen, dürfte dieses Apple wichtige Marktanteile im Tablet-Segment bescheren.

via / Bild: via Apple Online Store

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets