iPhone News Logo - to Home Page

In-Cell-Patent: Verrät es die neue iPhone-Technologie?

15. August 2012iPhone

Patent Nummer 8,243,027: Hinter der unscheinbaren Nummer verbirgt sich Apples Idee für einen sehr viel dünneren Display-Aufbau. In-Cell statt On-Cell könnte es schon für das kommende iPhone heißen. Hinter der neuen Technologie steht ein Touch-Panel, dass die berührungsempfindlichen Sensoren nicht in einer separaten Schicht verfrachtet. Das Display kann damit auf 2,5 Millimeter Dicke schrumpfen.

WERBUNG


Schon im letzten Monat berichteten wir über die neue Technologie, die bis dato aber nur ein Gerücht war. Die Patentveröffentlichung heißt zwar nicht zwingend, dass das neue Aufbau-Prinzip überhaupt zum Einsatz kommen muss, aber es bestätigt jetzt die ganzen Mutmaßungen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

ommentare

  1. Gast15. August 2012 um 19:20

    Antwort auf die Frage in der Überschrift: Nein
    Im Übrigen ist der Patentantrag schon alt und daher nichts Neues.

    • Lisa15. August 2012 um 22:56

      Natürlich ist der Patenantrag schon etwas älter: Er wird nämlich erst veröffentlicht, wenn er genehmigt (oder abgelehnt) wurde.

      • Teb15. August 2012 um 23:26

        Steve Jobs hat schon 2007 während der Präsentation des ersten iPhones erwähnt, dass Vieles patentiert wurde bzw. der Antrag dazu gestellt wurde. Insofern ist das alles weder überraschend noch neu. Nur jedes Mal für ein erwartetes neues iPhone wird der alte Scheiß wieder rausgekramt. Das wird langweilig.

Letzte Tweets