iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5: Mehr als 2 Millionen verkaufte Exemplare in 24 Stunden

17. September 2012iPhone, News

Bezogen auf das iPhone 5 gab es kurz nach dessen Vorstellung einige Stimmen, die von nicht überzeugenden Änderungen gesprochen haben. Angesichts der von Apple verkündeten Verkaufszahlen sollten diese Stimmen aber schnell verstummen, denn das iPhone 5 konnte gleich zum Start hin einen neuen Apple-Rekord aufstellen.

WERBUNG

iPhone 5 mit 16 GB Speicher: Materialkosten belaufen sich auf ca. 168 US-Dollar

 

Mehr als 2 Millionen verkaufte iPhone 5-Modelle

So hat Apple bekannt gegeben, dass das iPhone 5 in den ersten 24 Stunden nach dem Verkaufsstart mehr als 2 Millionen Mal vorbestellt worden ist. Diese Anzahl stellt einen neuen Apple-internen Rekord dar, der bislang vom iPhone 4S gehalten wurde, das im vergangenen Jahr innerhalb der ersten 24 Stunden der Verfügbarkeit rund eine Million Mal vorbestellt wurde.

Vor dem Hintergrund des neuen Verkaufsrekordes kann man davon ausgehen, dass das iPhone 5 sehr viele weitere Kunden anziehen wird, die z.B. wegen überlasteter Server auf eine Bestellung in den ersten 24 Stunden verzichtet haben. Laut Experten werden überdies die vorab erstellten Prognosen für die Verkaufszahlen des iPhone 5 im September 2012 zutreffend sein.

10 Millionen verkaufte Devices im September?

Vor der Präsentation des neuen iPhones war von 10 bis 12 Millionen verkauften iPhone 5-Modellen noch im September die Rede, die 10 Millionen Marke wird nach neuen Angaben sehr wahrscheinlich fallen. Ob die Verkaufszahlen sogar noch ein Stück höher liegen werden, bleibt abzuwarten, könnte aber durchaus zutreffen.

via / Bild: via Engadget

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

ommentare

  1. Mischi17. September 2012 um 19:19

    Verkaufszahlen haben sich nichts damit zu tun, ob das iPhone 5 ein innovatives Produkt ist. Die Gründe für den Kauf sind doch vielfältig. Zum einen haben viele noch das 3Gs oder das 4er und bei vielen dieser steht eine Vertragsverlängerung an. Durch die Investitionen in Apps und sonstige iTunes-Inhalte fühlen sich viele an Apple gebunden, ein Wechsel muss daher auch genau überlegt werden. Gegenüber den von mir genannten Geräten stellt das 5et ja tatsächlich auch einen Mehrwert dar.
    Ich selbst habe das 4S und eine Vertragsverlängerung steht erst beim iPhone 5S / 6. an. Für mich bleibt das 5er daher eher uninteressant, zumal mir persönlich das Design nicht gefällt. Das Problem werde ich dann nächstes Jahr habe, wofür ich mich entscheiden werde (bei Apple bleiben oder Wechsel). Wie viele Neukunden hat Apple denn mit dem iPhone 5, das wäre interessant.

    • Rofl18. September 2012 um 15:14

      Lässt sich wohl nur schwer trennen, ein anbieterwechsel ist für den neuen anbieter auch ein neukunde, jemand der vorher bei shop a ein iphone 4 gekauft hat und nun bei shop b ein iphone 5 kauft -> neukunde, und jeden einzelnen großhändler zu fragen wie viele neukunden er hat wär auch blödsinn. einzig die anzahl der neuregistrierten apple-id’s lässt darauf hinweisen

Letzte Tweets