Das neue Apple iOS 6 kommt mit einigen Veränderungen und Neuerungen daher, allerdings scheinen nicht alle iOS-Nutzer mit Vorfreude auf das Major- zu blicken. Im Blog des -Entwicklers „BigBoss“ ist nun ein Beitrag eines Autors veröffentlicht worden, der sich darüber beschwert, dass ein „Blindgänger“ sei und Apple das Update eher iOS 5.1.2 hätte nennen sollen.

WERBUNG

Apple iOS 6: Kritik seitens Jailbreak-Nutzer

 

Wie der Autor des Beitrags anführt, würde man mit iOS 5 und einem Jailbreak bessere Ergebnisse erzielen und mehr Funktionen erhalten können als es in Verbindung mit dem neuen iOS 6 der Fall ist. Bezogen auf die Jailbreak-Nutzer mag die Kritik durchaus verständlich sein, denn immerhin dürfte es bei iOS 6 wieder eine ganze Zeit dauern, bis man einen untethered Jailbreak vorfinden wird.

Überdies wird im Zuge des Blogbeitrags auch das iPhone 5 kritisiert, das ebenfalls keine interessanten Neuerungen zu bieten haben soll. Ob die Kritik an iPhone 5 und iOS 6 berechtigt ist, kann man wohl erst dann herausfinden, wenn man das Device selbst in den Händen gehalten hat – bis dahin bringt es noch nichts, sich über Apples neue Produkte zu beschweren.

via / Bild: via Engadget.com