iPhone News Logo - to Home Page

iPad mini: 12 Millionen Verkäufe im Q1 2013?

Bezüglich des iPad mini sind sich Experten und Analysten immer noch nicht wirklich einig – so gehen die Schätzungen bezüglich der Verkaufszahlen weit auseinander. Einige gehen davon aus, dass sich das Device deutlich unter den Erwartungen verkaufte, während andere der Meinung sind, Apple ist auch hier gut angekommen und konnte eine Menge Geräte absetzen.



Schauen wir nun einmal auf die Versandmeldung im Store, scheint allerdings eigentlich alles in Ordnung zu sein, denn dort ist auch zwei Monate nach dem Launch noch immer ein „Versandfertig in 2 Wochen“ zu vernehmen. In den USA dauert es hingegen nur noch 3 bis 5 Tage. Im vergangenen Quartal sollen schlussendlich übrigens 22,9 Millionen iPads (iPad 4 und iPad mini) verkauft worden sein, so CCIDNET mit Berufung auf Quellen aus der Zuliefererkette.

Auch für dieses Quartal erwarten einige Experten gute Zahlen und gehen davon aus, dass sich vom iPad mini mindestens 12 Millionen Stück verkaufen lassen. Aber auch das iPad mit 128 GB soll gut ankommen und sich dementsprechend verkaufen können. Auch hier stammen die Zahlen aus der asiatischen Zuliefererkette des US-Unternehmens.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Wanndann30. Januar 2013 um 20:49

    Es heißt “im” Q1 2013, im Übrigen auch zum gefühlten tausendsten Mal nie und nimmer “in 2013″! Wann lernen diese Wirtschaftsdoofen, Journalisten, Politiker und alle anderen pseudointellektuellen Nachahmer das endlich?

Letzte Tweets