iPhone News Logo - to Home Page

iWatch: Release Ende 2014 / Apple heuert Mitarbeiter an

Wie die Financial Times berichtet, ist Apple derzeit „aggressiv“ damit beschäftigt neue Mitarbeiter für ein SmartWatch-Projekt anzuwerben. Die Zeitung geht davon aus, dass dem US-Unternehmen derzeit noch erfahrenes Personal fehlt, welches die Entwicklung einer solchen digitalen Uhr voranbringen könnte. Mit einem Release rechnet man daher frühestens gegen Ende des kommenden Jahres.

WERBUNG

iWatch: Release Ende 2014 / Apple heuert Mitarbeiter an

Die Financial Times erklärt, dass Apple momentan auf der Suche nach Personal ist, welches bereits im Groben mit der Thematik vertraut ist:

„Das US-Unternehmen hat damit begonnen aggressiv nach neuem Personale zu schauen, welches mit dem Thema bereits vertrat ist und daher Produkte, wie eine iWatch, mitentwickeln kann. Allerdings kommen hiermit gleichzeitig Fragen auf, warum es den eigenen Entwicklern nicht möglich ist eine iWatch zu konzipieren.“

Gerüchte, die von einer iWatch sprechen, machen nun schon seit Monaten die Runde. Anders als zuvor geht die Financial Times nun aber nicht mehr von einem zeitnahen Release aus, sondern glaubt eher, dass die iWatch frühestens Ende 2014 erscheinen wird. Derzeit sollen bereits rund 100 Designer an der SmartWatch von Apple arbeiten – darunter auch abgeworbene Mitarbeiter Microsofts und Co.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets