iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6: System für mobiles Bezahlen sehr wahrscheinlich

iPhone 6: System für mobiles Bezahlen sehr wahrscheinlich

WERBUNG

Groß verwunderlich dürfte es wohl nicht sein, denn schließlich hat Apple mit iTunes und den dazugehörigen Konten bereits die besten Voraussetzungen geschaffen, um das iPhone als mobiles Portemonnaie nutzen zu können. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, soll das US-Unternehmen an einer ersten eigenen Lösung für das mobile Bezahlen arbeiten. Apple selbst gab kein Statement diesbezüglich ab.

Apple arbeitet wohl an System zum mobilen Bezahlen

Vor gut einer Woche wurde bekannt, dass der US-Mobilfunkanbieter AT&T zusammen mit ISIS an dem System ISIS Ready für das iPhone arbeitet. Dieses soll das mobile Bezahlen via NFC mit dem iPhone ermöglichen. Grund für das Adapter-Device ist die Tatsache, dass Apple selbst bislang noch nicht viel aufgeboten hat, wenn es um das Mobile Payment geht. Nun scheint es dann aber doch so weit zu sein.

So berichtet das Wall Street Journal, dass Apples Vice President for Internet Software and Services sich mit anderen Unternehmen getroffen hat, um die verschiedenen Möglichkeiten des mobilen Bezahlens zu erörtern. Es sei bei dem Gespräch darum gegangen, wie genau Apple das Bezahlen von physischen Gütern und Dienstleistungen realisieren könnte. Außerdem wurde Apple-Langzeitangestellte Jennifer Bailey mit der Aufgabe betraut, die Technologien der Bezahldienste zu studieren.

“Eddy Cue, Apple’s iTunes and App Store chief and a key lieutenant of Chief Executive Tim Cook, has met with technology industry executives to discuss Apple’s interest in handling payments for physical goods and services on its devices, according to people familiar with the situation.”

“In another sign of the company’s interest, Apple moved Jennifer Bailey, a longtime executive who was running its online stores, into a new role to build a payment business within the technology giant, three people with knowledge of the move said.”

Schon jetzt können kleinere Produkte im Apple Store über die Apple Store App bezahlt werden. Mit Passbook und iBeacon hat man zudem erste Schritte unternommen, um das mobile Bezahlen auf dem iPhone in der einen oder anderen Art zu ermöglichen. Aber auch die Touch ID dürfte in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets