iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6: Neue Hinweise auf gebogenes Display und Alu-Unibody Gehäuse

24. April 2014Allgemein

image

WERBUNG

Schon lange hält sich die Vermutung, dass Apples iPhones der nächsten Generation neben abgerundeten Ecken wie das allererste iPhone 2G auch ein gebogenes Display in einem Unibody Gehäuse aus Aluminium erhalten soll.

Nun gibt es neue, konkretere Hinweise darauf.


Die Infos stammen von Mac Otakara, die sich dabei auf eine Schutzhülle aus „verlässlichen Quellen“ stützen. Dieser relativ massive Bumper aus Aluminium schmiegt sich um runde Ecken, die anders als beim iPad Air zum Display hin wieder zusammen laufen.

Mac Otakara zufolge besitzt das iPhone 6 auch kein Apple Logo aus Glas mehr auf der Rückseite, wie das iPhone 5s, zugunsten eines Alu-Unibody Gehäuses aus nur einem einzigen Element. Hinter dem Apple Logo verbargt sich bisher die Antenne.

Sollte sich diese Info tatsächlich als wahr herausstellen, würde dies bedeuten, dass Apple das gesamte Layout des Signalempfangs grundlegend verändert.

In den vergangenen Monaten gab es eine Vielzahl von Gerüchte zum iPhone 6, die von abgerundeten Ecke ausgingen. Doch nur wenige sprachen von einem gebogenen Displayglas selbst. Eine der Quellen war jedoch Bloomberg, die gemeinhin als sehr zuverlässig gelten. Dagegen sprach jedoch das Wall Street Journal im Jänner, das betonte, dass Apple kein gebogenes Display verbauen würde.

Mac Otakara ist nun neben diesen beiden die bisher zuverlässigste Quelle zu diesem Thema. Die nächsten Wochen werden sicherlich weitere Infos zu tage fördern.
iphone6
Die nächste Generation des iPhone soll in zwei Varianten erscheinen. Zum einen ein iPhone 6 mit einem spürbar größeren 4,7 Zoll Display im Herbst diesen Jahres. Anfang 2015 soll dann ein iPhone Air mit riesigen 5,5 Zoll Display als Konkurrenz zu den gängigen Thablets am Markt erscheinen.

Das grundlegende Design soll ähnlich sein, mit nahezu unsichtbarem seitlichen Rahmensteg, wesentlich dünnerem Gehäuse, schnellem A8 64-bit Prozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor und angetrieben von der nächsten iOS Version iOS 8. Highlight und neuer Fokus soll die Anbindung an die iWatch und den dazu passenden Gesundheitsfeatures werden. Glaubt man aktuellen Berichten einiger Mobilfunkanbieter, könnte das iPhone 6 um ganz 100 Euro teurer werden.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Ein Kommentar

  1. Stefan R.24. April 2014 um 18:22

    Seit wann hat das 5s ein „Apple Logo aus Glas auf der Rückseite“?!

Letzte Tweets