iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6 Kamera könnte Super Resolution erhalten – Patent bewilligt

iPhone 6 Kamera könnte Super Resolution erhalten - Patent bewilligt

WERBUNG

Apple ist eines der wenigen Unternehmen, welches nahezu täglich mit neuen Patenten um die Ecke kommt. Das neueste ist das Patent mit der Nummer 201401258525 und bezieht sich auf die Kamera von Apples iDevices. Demnach soll es dem US-Konzern möglich sein, die Auflösung der geschossenen Fotos stark zu verbessern, ohne dabei großartig am Sensor der Kamera herumzudoktern. Genutzt wird hierfür die optische Bildstabilisation.

iPhone 6 konnte Kamera mit Super-Auflösung erhalten

Wie Appleinsider unter Berufung auf das US Patent & Trademark Office (kurz USPTO) berichtet, hat Apple ein neues Patent bewilligt bekommen. Dieses wurde am 8. November 2012 eingereicht und spricht von einer sogenannten „Super-Resolution“. Gemeint ist eine signifikant verbesserte Auflösung, die durch eine Veränderung am optischen Bildstabilisator erzeugt wird. Ob das Patent bereits beim iPhone 6 zum Einsatz kommt, ist allerdings fraglich.

Die Funktionsweise der Super Resolution hat Apple im Patent wie folgt erklärt: Es werden mehrere Aufnahmen nah hintereinander geschossen, bei denen sich der Blickwinkel jeweils nur minimal unterscheidet. Auf diese Weise sollen mehr Details in ein einziges Bild gebracht werden können, welches in Wahrheit aus vielen einzelnen besteht. Die Rechenaufgabe übernimmt die Software im Inneren des Geräts.

Wie bereits erwähnt ist es fraglich, ob diese Technologie bereits beim iPhone 6 zum Einsatz kommt. Dies liegt unter anderem daran, dass sich Apple normalerweise etwas mehr Zeit nimmt, um derartige Features in seine Geräte zu implementieren. Zudem wurde in früheren Berichten immer von einem elektrischen Bildstabilisator ausgegangen, was sich mit dem Patent nicht decken würde. Das iPhone 6S und die kommenden Tablet-Generation können aber mit einer Integration der Technologie rechnen.

via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Ein Kommentar

  1. Basti9. Mai 2014 um 15:31

    Wäre die ganze Geschichte nicht sowieso Softwaregesteuert? Sodass theoretisch auch ältere Geräte Profitieren würden?

Letzte Tweets