iPhone News Logo - to Home Page

Apple iOS 8.0.1: Touch ID defekt und SIM-Karte funktioniert nicht

24. September 2014iOS, News

Seit heute steht das Update auf Apple iOS 8.0.1 als Download zur Verfügung, das einige bisherige Probleme beheben sollte. Doch mittlerweile hat Apple das Update wieder zurückgezogen, da dieses nicht die gewünschte Problembehebung dargestellt hat, sondern vielmehr noch mehr Probleme verursachen konnte, die die iOS-Nutzer weltweit in Aufregung versetzt haben.

WERBUNG

iOS 8.0.1: Bugs in Telefon-App, Tastatur und Videos sollen behoben werden

Bei Twitter, Facebook und in diversen Foren wurde nach dem Release des iOS-8.0.1-Updates schnell klar, dass etwas nicht nach Plan gelaufen sein konnte. Nach Installation der Aktualisierung kam es bei vielen iOS-Anwendern zu einer Fehlfunktion bei Touch ID, durch die sich das jeweilige iPhone-Geräte nicht mehr entsperren ließ. Darüber hinaus konnte keine Verbindung mehr zu einem Mobilfunknetz aufgebaut werden, trotz aktivierter und eingelegter SIM-Karte.

Dementsprechend konnten betroffene Nutzer unter Apple iOS 8.0.1 nicht mehr auf ihre Mobilfunkdienste zurückgreifen bzw. ihr iPhone gar nicht erst entsperren, was natürlich eine schlechte Situation ist. Um weitere betroffene Geräte zu vermeiden, hat Apple das Update auf iOS 8.0.1 mittlerweile vom Server genommen. Nun dürfte auf Hochtouren an einer Verbesserung gearbeitet werden, die die neuen iOS-8.0.1-Probleme löst.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets