Nachdem beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf ein -Display verzichtet hat, musste der eingeplante GT Advanced bekanntlich Insolvenz anmelden. In China wird nun darüber spekuliert, dass Apple bereits einen Nachfolger für GT Advanced sucht, um künftige iPhone-Modelle mit einem Saphirglas-Display zu versehen – aufgrund der chinesischen Berichte sind die Aktienkurse diverser Saphirglas-Hersteller in die Höhe geschnellt.

WERBUNG

iPhone 6: Release im Iran schon in Kürze?

Gleich drei taiwanische Saphirglas-Hersteller konnten jeweils um sieben Punkte an der Börse zulegen, genauer gesagt Crystalwise Technology Inc., Acme Electronics Group und Highlight Tech Corp. Diese Unternehmen werden mit Lieferungen von Saphirglas-Displays an Apple in Verbindung gebracht, die wohl frühestens im Apple , also im Jahr 2016, zum Einsatz kommen könnten.

Analysten sehen es als durchaus möglich an, dass Apple nach einer Alternative für GT Advanced sucht, um in Zukunft iPhone-Modelle mit Saphirglas-Bildschirm anbieten zu können. Allerdings sei der Ausblick auf 2016 noch zu weit in der Zukunft, um eine treffende Prognose zu stellen – immerhin hat Apple gerade erst die erfolgreichen iPhone-6-Modelle vorgestellt, zudem folgen 2015 aller Voraussicht nach erst einmal die iPhone-6S-Geräte.

via