iPhone News Logo - to Home Page

Q1 2015: Samsung vor Apple im Smartphone-Segment

30. April 2015Konkurrenz, News

Im vergangenen Weihnachtsquartal konnte sich Apple erstmals seit längerer Zeit im Smartphone-Markt vor Samsung platzieren, allerdings blieb die Spitzenposition nicht lange im Besitz des kalifornischen Unternehmens. Denn nur ein Quartal später ist Samsung bereits wieder an Apple vorbeigezogen, und zwar mit einem vergleichsweise deutlichen Vorsprung – allerdings muss auch gesagt sein, dass Apple von tatsächlich verkauften iPhones ausgeht, während Samsung die Anzahl der an Händler ausgelieferten Modelle nennt.

WERBUNG

iPhone 6 (Plus): Beliebtestes Smartphone in China

Im ersten Quartal dieses Jahres konnte Apple rund 61,2 Millionen iPhones verkaufen, was einen neuen Rekord für das Januar-Quartal dargestellt hat. Während des gleichen Zeitraums konnte Samsung rund 83,2 Millionen Smartphones ausliefern, wenngleich das südkoreanische Unternehmen keine genaue Aufschlüsselung preisgibt. In puncto Marktanteile ging es für Samsung im Vergleich zum Vorjahr auf 24,1 Prozent (von 31,2 Prozent) zurück, bei Apple ging es von 15,3 auf 17,7 Prozent rauf.

Der Zuwachs bei Samsung in Bezug auf die Verkaufszahlen im Vergleich zu Q4 2014 sollen mit einem besseren Abschneiden der Modelle aus der Einsteiger- und Mittelklasse stammen. Im High-End-Bereich hingegen hat Apple die Nase nach Meinung der Analysten deutlich vorne, was auch erklärt, warum der Gewinn Apples in Q1 2015 deutlich höher ausgefallen ist als der von Samsung.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

Letzte Tweets