iPhone News Logo - to Home Page

SanDisk präsentiert 64 GB Solid State Drive in Briefmarkengröße

SanDisk stellt 64 GB Solid State Speicher in der Größe einer Briefmarke vor SanDisk sorgt mit seinem neuesten Produkt wieder einmal für Begeisterung: Im Bild rechts sieht man den neuen iSSD-Chip (Solid State Speicher) mit schnellem SATA-Interface und sage und schreibe 64 GB Speicher.
Der Chip ist kleiner als eine Briefmarke und wiegt weniger als eine Büroklammer.

Durch die immer kleineren Speicher- und sonstigen Hardware-Module kann auch die Endverbraucher-Elektronik von Jahr zu Jahr kleiner werden – richtungsweisend war hier schon immer Apple, sei es mit iPod oder iPhone.

Offizielle Angaben zum SanDisk iSSD:

  • SanDisk® integrated SSD (iSSD) is smaller than a postage stamp and weighs less than a paper clip
  • Fastest high capacity embedded storage solution at this physical size
  • designed for high performance and reliability for mobile computing platforms
  • Broad range of capacities available to OEM customers
  • 4GB to 64GB Market research firm IDC establishes “Embedded SSD” category for highly portable consumer electronics devices

Zum vollständigen Artikel: SanDisk 64GB postage stamp-sized iSSDs are going to make devices smaller

WERBUNG

Keine Änderung am Antennendesign für Verizon iPhone?

iPhone bald bei Verizon?Falls ein CDMA-iPhone für Verizon’s Mobilfunknetz in den USA kommt, wird es wahrscheinlich das selbe Antennendesign besitzen, wie das iPhone 4. Zu diesem Schluss kommt Spencer Webb, Experte im Bereich Antennendesign für mobile Geräte.

Die Gerüchte zu einer möglichen internen Antenne dürften also etwas zu weit hergeholt sein.

Gründe für ein Beibehalten des aktuellen Antennendesigns liegen einerseits im Design des iPhone 4 selbst: Es konnte nur so dünn gemacht werden, weil auf eine interne Antenne verzichtet werden konnte. Außerdem wird gemunkelt, dass das Verizon iPhone bereits Anfang des kommenden Jahres vorgestellt werden könnte – viel zu wenig Zeit also, um das gesamte Design des iPhone 4 umzukrempeln.

Sollte allerdings erst das iPhone 5, das für den Juni 2011 erwartet wird, CDMA unterstützen, dann würde eine Antennenänderung schon wieder etwas plausibler.

Zum vollständigen Artikel: Apple won’t change antenna for Verizon iPhone, says expert

Vimeo: Flash ade, hallo HTML5!

Vimeo jetzt mit HTML5-Player Die nächste große Video-Seite, Vimeo, hat soeben ihre Flash-Abhängigkeit aufgegeben und einen neuen, vollständig auf HTML5 aufbauenden Video-Player erstmals aktiviert, der auch am iPhone, iPad und iPod Touch funktionieren soll.

In der neuesten Version wählt Vimeo automatisch den passenden Codec, die Dateigröße und Bitrate für das jeweilige Gerät, und ermöglicht so allen Benutzern, die Videos im bestmöglichen Format für ihr Gerät zu betrachten.
Update: In der Einführungsphase können nur etwa 25 % der Benutzer den neuen Viewer testen – siehe Kommentar für nähere Infos und Link.

With the latest generation of browsers and devices, we’ve had huge demand for an embeddable player that works with HTML5 and on devices like iPad and iPhone.

Youtube war im Jänner 2010 das erste große Video-Portal, das (ausgewählte) Videos auch HTML5-kompatibel bereitstellte, Facebook folgte dem Trend im vergangenen April.

via 9to5mac.com

iPhone 4 bald auch in China erhältlich

18. August 2010iPad, iPhone, Neuigkeiten

iPhone 4 bald auch in China Das iPhone 4 kommt nach China: China Unicom hat bekannt gegeben, dass es Apple’s neuestes iPhone bereits im September vertreiben wird.
Außerdem wurde ein Vertrag über den iPad-Vertrieb in China abgeschlossen, ein offizielles Startdatum wurde aber noch nicht genannt.

Erst Ende Juli wurde bekannt, dass Geschäftsführer Li Gang in die USA reiste, um ein Abkommen mit Apple abzuschließen. Wenige Tage später berichtete das Wall Street Journal, dass das iPhone 3GS – nach monatelanger WiFi-Sperre aufgrund von nationalen Gesetzen – mit WiFi-Funktionalität ausgestattet werde.

via macrumors.com

Neue Gerüchte zu 7-Zoll iPad

18. August 2010Gerüchteküche, iPad

Kommt das iPad 2 in einer 9,7- und einer 7-Zoll-Version? Die Gerüchte rund um ein mögliches Mini-iPad mit 7 Zoll, als zusätzliche Variante zum 9,7-Zoll iPad, erhalten frischen Wind:

Nach dem Bericht von DigiTimes vor einer Woche hat jetzt laut 9to5Mac die taiwanesische Zeitung “Economic Daily News” angegeben, dass Apple das kleinere iPad-Modell noch vor Jahresende verkaufen werde.
Der Artikel (in chinesischer Sprache) nennt mehrere Hersteller von iPad-Komponenten, darunter Chimel Innolux (Displays), Cando Corporation (Touchscreen-Technologie) und Compal Electronics (genereller Zusammenbau).

Die ersten Gerüchte zum Mini-iPad gab es übrigens bereits Anfang April 2010: Die Meldung (ebenfalls Digitimes) handelte von einem iPad mit 5-7 Zoll.

Letzte Tweets