iPhone News Logo - to Home Page

Google Goggles kommt aufs iPhone

Einem Bericht von The Register zufolge arbeitet Google derzeit fleißig an einer iPhone-Version für die Foto-basierte Suche mit Goggles:

“We’re working on an iPhone version, and hope to have it out by the end of the year,” David Petrou, a Google staff engineer working on the Goggles project, told his keynote audience at Monday’s Hot Chips conference at Stanford University in California.

A web app for Goggles, Petrou said, isn’t currently an option, even with HTML5?s enhanced media-capture abilities. “There is a new part of HTML5,” he said, “that allows you to acquire an image from a camera. And that’s really nice and really useful, but we don’t think it’s sufficient for something like Goggles that needs very fine control over the camera.

via 9to5mac.com

WERBUNG

Apple Musik Event: Zusammenfassung aller Neuheiten

Apple’s gestriges Musik-Event war voller toller Neuerungen und Gadgets. Hier kommt die Kurzzusammenfassung der Apple-News vom 1. September:

Alle Neuerungen von Apple

Apple TV Apple TV wird anscheinend doch nicht iTV heißen, wurde dafür aber in der letzten Zeit mit vielen neuen Features vollgepackt. Der neue Service baut vollkommen auf Streaming auf, belegt nur mehr 1/4 des ursprünglichen Platzes, und kommt mit HDMI-Ausgang, Ethernet-Anschluss, 802.11n WiFi und dem unschlagbaren Preis von 99 $.
Zum vollständigen Artikel: The New Apple TV

iTunes bringt in Version 10 vor allem eine große Neuerung: Ping, Apple’s neues Social Network für Musik. Weiterlesen →

Hello Multitouch iPod Nano, Bye-bye iPod Classic! [Musik-Event]

2. September 2010Allgemein

iPod Nano 6G mit Multitouch Zwei weitere Neuerungen aus der iPod-Sparte, die Steve Jobs bei der gestrigen Keynote präsentierte:

Der iPod Nano hat – den Gerüchten entsprechend – sein Clickwheel und die Videokamera verloren, deutlich abgespeckt und dafür einen 1,54 Zoll Touchscreen erhalten.

Für die 6. Generation wurde der iPod Nano um 46 % verkleinert und um 42 % leichter gemacht, und ist jetzt nur geringfügig größer als der neue iPod Shuffle. Hardware-Buttons für Lautstärke, FM-Radio, Nike+ Unterstützung, Schrittzähler und Sprachausgabe in 29 Sprachen zählen zu den neuen Features.
Es gibt zwar kein vollwertiges iOS, die Bedienung ist aber dank Multitouch dem iOS äußerst ähnlich und so einfach wie möglich gehalten. Videos können zwar nicht mehr aufgezeichnet oder wiedergegeben werden, die Bildwiedergabe bleiben aber erhalten.

Den Videoausschnitt von Steve Jobs’ Präsentation gibt es, wie schon beim neuen iPod Touch 4G, bei Gizmodo
 

Während iPod Touch, iPod Nano und iPod Shuffle im neuen Glanz präsentiert wurden, gibt es erstmals kein Update für den iPod classic. Er ist immer noch erhältlich (250 $ für 160 GB), aber ein Stillstand in Features und Design zeigt, dass Apple sich in eine andere Richtung bewegen möchte, und die Tage des iPod classic gezählt sind.

Alle Infos zum Neuen iPod Touch (4G) [Musik-Event]

iPod Touch 4G Der neue iPod Touch, vorgestellt vor wenigen Stunden im Rahmen des traditionellen Herbst-Events von Apple, könnte in der Kurzzusammenfassung als iPhone 4 ohne Telefonie beschrieben werden:

  • Noch etwas dünner als das iPhone 4, aber mit gerundeten Kanten
  • 3,5 Zoll Retina Display mit 326 ppi und einer Auflösung von 960×640 Pixeln (LED-Display mit 24 bit Farbtiefe)
  • Apple A4 Prozessor
  • 3-Achsen-Gyroskop
  • Kamera mit 0,7 Megapixeln (960×720) und 720p HD-Video-Aufzeichnung (ebenfalls 960×720) auf der Rückseite
  • Zweite Kamera auf der Vorderseite mit VGA-Auflösung (640×480)
  • FaceTime-Unterstützung für Gespräche mit dem iPhone 4 und anderen iPod Touches
  • Nicht nur praktisch für FaceTime: Integriertes Mikrofon
  • Genug Batterieleistung für 40 Stunden Audio- und 7 Stunden Video-Wiedergabe
  • Maße: 11,2 x 5,8 x 0,7 cm, 101 Gramm (vorherige Generation: 0,84 cm dick, 227 Gramm schwer)

Der neue iPod Touch wird in den USA ab nächster Woche für 229 $ (8 GB), 299 $ (32 GB) bzw. 399 $ (64 GB) erhältlich sein.

Den Videoausschnitt, in dem Steve Jobs persönlich den neuen iPod Touch vorstellt, gibt es z.B. bei Gizmodo.

Live Coverage zum Apple September-Event

Steve Jobs bei der Keynote des iPod Events, 2010 Genau JETZT startet Apple’s Live-Event in San Francisco, und Apple bietet erstmals einen Live-Videostream für seine Fans an (Systemvoraussetzungen: Mac OS X SnowLeopard oder iOS 3.0 bzw. höher).
Wer lieber liest, kann sich z.B. bei der Live Coverage von Engadget oder Gizmodo informieren.

Die Höhepunkte der Keynote von Steve Jobs werden wir natürlich in einem eigenen Artikel zusammenfassen.

Letzte Tweets