iPhone News Logo - to Home Page

Apple iPad: Product Information Guide

4. April 2010iPad

Im folgenden findet ihr Apple’s Produktinformationen wie sie als “User Manual Final” beim FCC eingereicht wurden. Zu finden sind Informationen zur sicheren Handhabung des Geräts, Messwerte zu elektromagnetischen Kenngrößen (SAR), verschiedene Regelkonformitätserklärungen sowie Informationen zur Garantieleistung von Apple:

via patentlyapple.com

WERBUNG

Das iPad ist da

4. April 2010Bilder, iPad

Gestern startete der Verkauf des Apple iPad – und es bildeten sich wieder einmal riesige Warteschlangen von Apple-Fans vor den Apple Retail Stores, teilweise schon in der vorigen Nacht.

iPad-Warteschlangen in den USA
iPad-Warteschlangen in den USA

Apple’s Website ziert zur Zeit ein großes iPad-Foto mit dem Schriftzug “iPad is here”:
iPad is here.

Lokalaugenscheine vom Verkaufsstart gibt es z.B. bei Mashable, Engadget, oder bei den Kollegen von Touch-Mania

CopyTrans Ostereiersuche

CopyTrans Hase Bei CopyTrans wurden zu Ostern mehrere Ostereier für CopyTrans-Programme auf Facebook, Twitter und Youtube versteckt: Hinter jedem Ei befindet sich ein Gutschein für eines der CopyTrans Programme.

Ein kleiner Tipp vom Osterhasen:

Mitmachen lohnt sich!

Hersteller rechnen mit 8-10 Millionen iPads für 2010

Dass das iPad der neue Renner ist, ist wohl kaum mehr anzuzweifeln: Die ersten iPads werden in den USA heute vormittag (Ortszeit) zugestellt, eine zweite Lieferwelle ist für den 12. April angesetzt.

Hersteller in Asien haben jetzt einem Bericht von Katy Huberty zufolge ihre Pläne etwas angezogen, und möchten dieses Jahr noch 8-10 Millionen iPads liefern.
2,5 Millionen davon sollen bereits zwischen März und Mai fertiggestellt werden.

Zum vollständigen Artikel: Apple ups iPad shipments – Fortune Brainstorm Tech

via mashable.com

Neues aus dem iPad App Store

3. April 2010Allgemein

Rechtzeitig zum heutigen iPad-Verkaufsstart in den USA hat Apple noch einige interessante Apps für das iPad in den AppStore aufgenommen:

iBooks for iPad iBooks ist die eReader-App für das iPad, die Steve Jobs bereits am 27. Jänner vorstellte. Das virtuelle Bücherregal kommt mit einem Gratistitel (Winnie the Pooh von A.A. Milne) auf das iPad, und erlaubt das Importieren aus dem iBookStore sowie aus iTunes (besonders interessant für freie eBooks).
Die App gibt es vorerst nur in den USA. Über die Expansion des iBookStore über die amerikanischen Landesgrenzen hinaus halten wir euch natürlich am Laufenden.
via mashable.com

iWork - iPad App Suite iWork besteht eigentlich aus 3 separaten Apps, Keynote, Pages und Numbers (je 9,99 $), und bringt die ganze Power von iWork auf das iPad.

Die Twitter-User dürften sich über Twitterrific fürs iPad freuen. Mit dieser neuen App gibt es Twitterrific also für den Mac, iPhone/iPod Touch und fürs iPad.
Zum vollständigen Artikel: Twitterrific: Making Twitter Extra Terrific

Ustream hat ebenfalls bekannt gegeben, eine eigene App für das iPad eingesandt zu haben. Kommt sie in den AppStore, dann ist schon zu Beginn Live-Videostreaming am iPad möglich.
Zum vollständigen Artikel: Ustream to Bring Live Video to iPad

Ganz interessant ist auch TruPhone – die erste VoIP App für das iPad, die in den AppStore aufgenommen wurde.
Zum vollständigen Artikel: VoIP apps showing up for iPad (Truphone)

Zu guter letzt wäre da noch Drawing Pad (2 $):

Letzte Tweets