iPhone News Logo - to Home Page

iPad ohne Homebutton

So sieht der Plan eines iPads aus

Eventuell kommen nun mehrere Patente eines Smart Bezel, die Apple letztes Jahr angemeldet hat, nun zum Einsatz. Apple soll ja an einem iPad ohne Homebutton arbeiten und es wurden auch Pläne für einen solchen Entwurf von Patently Apple gefunden. Da das iPad 2 schon in der Produktion steckt, dürften diese Entwürfe allerdings erst für seinen Nachfolger von Bedeutung werden.

via

WERBUNG

Apple benötigt 60% der Touchscreenproduktion

Hier geht es um ziemlich viele iPads

Da beim iPad die Nachfrage so hoch war, dass Apple vorübergehend nicht liefern konnte (wobei vor allem die Displays das Problem waren), sorgt man nun für das iPad 2 vor. Um mit den erwarteten – unglaublich hohen (40 Millionen im Jahr 2011) – Verkaufszahlen fertig zu werden hat Apple 60% der weltweiten Kapazitäten zur Herstellung von Touchscreens unter Beschlag genommen. Dies stellt natürlich auch ein riesiges Problem für alle Konkurrenten dar – was sicher auch mit ein Grund für diesen drastischen Schritt war.

via

iOS Update: maps und voice action

iOS map

Vieles zum Update ist nocht nicht ganz genau geklärt, aber sicher scheint unter anderem, dass sich in folgenden zwei Bereichen einiges tun wird:
Apple ist zwar Vorreiter und Marktführer, allerdings gibt es immer mal wieder etwas, das Konkurrenten ihnen voraus haben. So ist Apple beispielsweise – zumindest noch bis jetzt – auf Google maps angewiesen. In 2008 hat Apple PlaceBase aufgekauft um eine eigene mapsApp zu entwickeln, die nicht mehr auf Google zurückgreift. Das würde Apple freie Hand geben und auch häufigere Updates ermöglichen.
Googles voiceaction ist schon seit längerem unangenehm für Apple, da Google ein brauchbares System einfach schneller an den Mann gebracht hat. Wie auch das Wall Street Journal berichtet soll voice navigation bald im iPhone eingesetzt werden. Apple hat auch vor kurzem Siri gekauft. Diese Firma arbeitet an Technologien, die exacte Sprachbefehle mit effizienten Suchsystemen verbindet. Das sieht nach einem Plan aus…

via

iPad Abos sind im Anmarsch

Am 15.02. hat Apple den Service von Abbonements für iOS freigegeben.

Ob bald auch iPads beim Arzt ausliegen - würde bestimmt nett aussehen

The Daily ist zwar noch für kurze Zeit kostenlos, aber nun sind auch andere Abbos zu haben. Das meiste ist vorerst natürlich englischsprachig, aber bald findet man bestimmt noch mehr deutsche Zeitungen für das iPad.
Es ist natürlich weiterhin möglich einzelne Ausgaben zu kaufen, oder man bestellt für 30, 90 oder 365 Tage.

via

Comex löst Problem mit Greenpois0n

iBooks die die Software überprüfen... sehr suspekt

Scheinbar kontrollieren manche iBooks ob das iOS mit der Originalversion von Apple übereinstimmt. Damit hatten die Entwickler von Greenpois0n nicht gerechnet – und manche Bücher lassen sich daher nicht öffen. Das Problem ist allerdings bereits von Comex gelöst und wird mit dem nächsten Jailbreak aus der Welt sein – wer nicht so lange warten kann: im Pwnage Tool des iPhone Dev-Team ist der Fehler auch schon ausgebügelt.

via

Letzte Tweets