iPhone News Logo - to Home Page

Wozu warten? Das erste iPhone 5* Review der Welt

Mit dem ersten iPhone 5* Review der Welt nimmt Gizmodo die Abkürzung, und verzichtet auf den tatsächlichen Test, bevor “die selben Leute wieder das selbe glänzende Review von Apple’s neuem iPhone” tippen.
Mit einem Schaumstoff-iPhone 5, und einem iPhone 4 mit iOS 5 und iCloud sahen sie sich die voraussichtliche Situation gut an, und schrieben ein Review, das “sicherlich nicht großartig von den richtigen Reviews nächte Woche” abweichen soll.

Das erste iPhone 5 Review der Welt - Gizmodo

Die Kurzfassung:
Mit seinen neuen Abmessungen weicht Apple zwar nicht weit vom iPhone 4 ab, macht aber dennoch einen “dicken Unterschied” – es ist etwas dünner und liegt dadurch angenehmer in der Hand. Die wieder etwas runderen Kanten und die zusätzlich abgeschrägte Rückseite heben diese Verbesserung noch einmal hervor.
Der A5-Prozessor, der das iPad 2 zum Laufen bringt, schmückt auch das iPhone 5, und macht es merklich schneller als das iPhone 4. Das Display wirkt noch einmal etwas brillianter, wie es für die neue iPhone-Generation schon Tradition ist. Dazu kommt das neue 8 Megapixel CMOS-Kameramodul, das das Mitnehmen einer Kompaktkamera ab sofort wirklich unnötig macht. Auch unter schlechten Bedingungen macht der Rückseiten-belichtete CMOS-Sensor noch das beste aus jedem Bild.
Die Hardware ist aber nur die halbe Geschichte – iOS 5 ist das abgerundetste iOS-Benutzererlebnis aller Zeiten, von dem man nie wieder auf eine frühere Version zurückschalten möchte. Pop-Up Benachrichtigungen sind Geschichte und machen der Notification Bar platz, iMessage ist die kostenlose SMS-Alternative für Apple-Benutzer, und Sprachsteuerung mit dem neuen Assistant sind nur einige der tollen neuen Features. Zusammen mit iCloud, das ebenfalls mit dem iPhone 5 für alle verfügbar sein wird, ist die Software einfach unschlagbar.

Zum vollständigen Artikel: Why Wait? The World’s First iPhone 5 Review

(*iPhone 5 ist hier als Platzhalter für die kommende iPhone-Generation zu sehen, die aktuellen Gerüchten zufolge durchaus auch als iPhone 4S auf den Markt kommen könnte.)

WERBUNG

iPhone 5 bzw. iPhone 4S: Was wird uns Apple morgen präsentieren?

Was wird Apple morgen vorstellen? Ein völlig neu designtes iPhone 5? Ein geringfügig weiterentwickeltes iPhone 4S? Oder gar ein Billig-iPhone?
In der Verwirrung um das für morgen geplante iPhone Event bietet MacRumors eine objektive Übersicht über die grunsätzlichen Strategien zur Nachfolge des iPhone 4, die Apple anstreben könnte:

iPhone 4 (N90A)
Als Ersatz für das günstigere iPhone 3GS (derzeit ab 49 $ mit Vertrag).
Identisch mit dem bisherigen iPhone 4, aber in einer zusätzlichen, reduzierten Speicher-Variante (8 GB) erhältlich.

iPhone 4S (N94)
Das Äußere des iPhone 4, aber verbessertes Innenleben – z.B. GSM und CDMA Standards in einem Gerät, HSPA+ (14.4 Mbps und mehr), 1 GB RAM, A5-Prozessor, bessere GPU, “Assistant” Sprachsteuerung

iPhone 5 (N??)
Völlig neues Design: 4-Zoll Display, abgeschrägte Rückseite, und weitere Features des berüchtigten iPhone 4S (siehe oben).

Was denkt ihr dazu? Welches Modell erscheint euch am wahrscheinlichsten?

via

iPhone 5 und iPhone 4S: Hinweis in iTunes, Foto-Leak

Apple bestätigte vor wenigen Tagen offiziell ein neues iPhone-Event, das morgen am 4. Oktober um 19:00 Uhr MEZ stattfinden wird. Ob dabei ein oder zwei neue iPhone-Modelle vorgestellt werden, ist bislang allerdings mehr als unklar.
Der jüngste Hinweis auf die Präsentation eines iPhone 4S liegt in der aktuellen (9.) Betaversion von iTunes 10.5:

iTunes-Betaversion: Hinweise auf iPhone 4S

In Systemdateien wird zwischen einem weißen und schwarzen “iPhone 4S” unterschieden, CDMA und GSM sind anscheinend in einem Modell zusammengefasst. Ein passender GSM/CDMA-Multimode Chip von Qualcomm ist schon seit geraumer Zeit Gegenstand von Meldungen und Gerüchten.

Passend zur Meldung will die brasilianische Gizmodo-Version des US-Blogs mehrere Bauteile des “neuen iPhone” aus der Qualitätssicherung der brasilianischen Produktionslinie erhalten haben, und zeigt jetzt Fotos:

N90A: Bauteile des iPhone 4S oder iPhone 5 aus der Qualitätssicherung

Während das iPhone 4 intern als N90 gehandhabt wird, sind diese Bauteile mit dem Code N90A versehen. Man kann also davon ausgehen, dass es sich hierbei nur um kleinere Design- und Hardwareänderungen handelt. Ob es sich dabei allerdings um die “normale” nächste Generation oder die neue Billigversion des iPhone handelt (wie viele jetzt spekulieren), ist unserer Meinung nach nicht eindeutig.
Was denkt ihr – bekommen wir in Kürze auch ein iPhone 5 zu sehen, oder ist das iPhone 4S die einzige Generation für 2011?

N90A: Bauteile des iPhone 4S oder iPhone 5 aus der Qualitätssicherung

via, via

iPhone 5 Event offiziell bestätigt: Dienstag, 4. Oktober

Soeben hat Apple die Einladung zu dem schon vermuteten Termin verschickt, er wird nächsten Dienstag, den 4. Oktober um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr MEZ) am Apple Campus in Cupertino stattfinden. Die Einladung selbst sagt dies alles mit 4 Bildern und einem kurzen Satz aus.

Nur eines scheint nicht ganz klar: Bedeutet der Einser bei dem Telefon-Icon dass nur ein iPhone vorgestellt wird. Ob es ein iPhone 5 oder ein iPhone 4S wird? In diversen englischen Blogs ist schon eine Diskussion darüber ausgebrochen.

Zweideutig könnte auch “Let´t talk iPhone.” gemeint sein. Denn die neue Sprachsteuerung “Assistant” könnte wie heute im Artikel schon angedeutet ein wirkliches, neues Killerfeature des iPhone 5 in Verbindung mit iOS 5 sein.

In einer Woche wissen wir genaues. Wir werden natürlich zeitnah berichten!

via

Präsentation des iPhone 5 / iPhone 4S auf Apple Campus?

Der Termin Anfang Oktober, im speziellen der 4. Oktober als Eventtermin für die Vorstellung des neuen iPhone 5 bzw. zusätzlich einem abgespeckten iPhone 4S, scheint immer sicherer.

Allerdings scheint dafür immer noch kein Saal für die Präsentation angemietet worden zu sein. Deswegen glaub der meist gut informierte Branchenblog AllThingsD, dass das Event am Apple Campus selber statt finden wird.

Dieses neue Vorgehen könnte mehr Gründe haben, sollte es so sein. Zum einen könnte selbst für Apple der Termin bis zuletzt noch nicht als fix feststehen. Oder der normalerweise gebuchte Saal im Yerba Buena Center bspw. ist ausgebucht. Vielleicht möchte Apple auch das WLAN-Desaster der iPhone 4 Präsentation nicht wiederholen und deshalb die Technik selbst warten.

via

Seite 40 von 50« Erster...102030...3839404142...50...Letzter »
Letzte Tweets