meizu_minione_m8_iphone.jpgDer CEO von Meizu Electronic Technology Co. Ltd, J. Wong, verteitigt deren neues Produkt „Meizu MiniOne“ bzw. das „Meizu M8“. Es soll ein Klon des Apple iPhone sein, was er bestreitet und wie folgt widerlegen will:

Der zuständige Designer bei Meizu hat das Design des Meizu MiniOne schon am 5. Jänner 2007 vorgelegt, also bei Einrechnung des Zeitunterschiedes zw. China und den USA wären das 5 Tage vorher.

J. Wong sagt auch, dass die meisten grundlegenden Designentwürfe (so zum Beispiel die Entscheidung ein Display im Verhältnis 3:2 zu verwenden) schon einige Zeit vor der iPhone – Keynote, also 2006, vorgelegen sind.

Allerdings seien nachdem das iPhone vorgestellt worden ist zum Beispiel noch die metallischen Flächen am Design hinzugefügt worden. Man kann dies im Bild erkennen.
Sollte es wegen dem Design aber zu Problemen kommen so werde man sich daran machen das Design des Meizu MiniOne abzuändern.

Mein Senf dazu: 

Ohne jetzt auf die Benutzeroberfläche einzugehen und nur auf das Design des Smartphones selber: Ich finde dass der Trend einfach zu solchen Handys hin geht – großes Display, einfache Bedienung per Touchscreen, wenige Knöpfe. Und da ist es (für mich) vorprogrammiert dass Mobiltelefone mit diesen Attributen ähnlich ausschauen.