iPhone News Logo - to Home Page

iPhone & Vista sollen Preisverfall bei Speicherchips stabilisieren

Apple iPhoneNAND-Flash Module werden in letzter Zeit immer billiger. Diesem Trend entgegenwirken könnte laut Analysten neue speicherintensive Geräte und Software wie zum Beispiel das Apple iPhone oder Windows Vista.

WERBUNG

Unternehmen könnten Lieferungen vor dem Erscheinen des iPhone zum Beispiel zurückhalten, um so die Preise künstlich nach oben zu schrauben. Bankanalysten hingegen gehen nicht davon aus dass dies so schnell eintreten wird, da laut deren Meinung das iPhone erst im Weihnachtsgeschäft „volumenmäßige Relevanz“ erreichen wird.

Dieser Preisanstieg soll auch im DRAM-Bereich kommen. Verursacht durch das neue Windows Vista mit seinem hohen Ressourcenverbrauch. Aber auch hier werden laut Analysten die Preisänderungen erst 2008 zu spüren sein.

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Letzte Tweets