iPhone News Logo - to Home Page

Apple OS X vs. Google Android

29. Oktober 2009Konkurrenz

Google’s Handy-Betriebssystem Android its auf dem Vormarsch.
Gleich eine Reihe von Herstellern wie Motorola, LG, Sony Ericsson und HTC verwenden für ihre Smartphones Android und verstärken damit den Druck auf Smartphone-OS-Marktführer Blackberry, Symbian, und nicht zuletzt auf Apple.

WERBUNG

Nach neuesten Prognosen der Marktforschers Informa Telecoms und Gartner wird Android das iPhone bis 2012 überholt haben. „Es ist klar erkennbar, dass 2010 das Jahr von Android wird“, sagt auch Allen Nogee, Analyst beim Consultingunternehmen In-Stat.
Die aktuellen Marktanalysen für Handy-Betriebssysteme geben Android weniger als 2 % Marktanteil, dem Apple iPhone ca. 13 %. Mit knapp 50 % ist Symbian der eindeutige Marktführer.

Der große Vorteil von Android ist wohl, dass es als open-source Software verfügbar ist, d.h. dass es steht allen Herstellern lizenzkostenfrei zur Verfügung. Apples OS X ist dagegen auf das iPhone beschränkt.

Das zu erwartende starke Marktwachstum liegt vor allem in der Anzahl der Hersteller, die es benutzen. Zudem können sich die Exklusivabkommen mit einzelnen Mobilfunkanbietern als zusätzlicher Stolperstein herausstellen: Die Anbieter müssen nämlich Anteile am Umsatz ihrer Kunden an Apple weitergeben, und das bedeutet niedrigere Gewinne im Vergleich zu den frei erhältlichen Android-Phones.

Es wird sicher spannend, wie Apple auf die neue Konkurrenz reagiert.
Hoffentlich mit neuen Vorstößen in Design und Innovation!

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags

ommentare

  1. Paddy29. Oktober 2009 um 16:04

    Innovation ja. Aber Design? Android lässt sich auch auf einem designmässig tollen Gerät installieren. 🙂

    Ich vermute, dass die Fangemeinde bei Apple zu gross ist. Da werden vermutlich schon deshalb brutal viele beim iPhone bleiben.

    Naja, Wettbewerb kann uns als Konsumenten ja nur recht sein. Mich stört einfach, dass Google zur Zeit noch alles sozusagen umsonst gibt. Die haben einfach zu viel Kohle.

  2. Paddy29. Oktober 2009 um 17:04

    Innovation ja. Aber Design? Android lässt sich auch auf einem designmässig tollen Gerät installieren. 🙂

    Ich vermute, dass die Fangemeinde bei Apple zu gross ist. Da werden vermutlich schon deshalb brutal viele beim iPhone bleiben.

    Naja, Wettbewerb kann uns als Konsumenten ja nur recht sein. Mich stört einfach, dass Google zur Zeit noch alles sozusagen umsonst gibt. Die haben einfach zu viel Kohle.

  3. Markus29. Oktober 2009 um 19:30

    Trotzdem ist es doch so, dass vor allem das herausragende Design einen großen Teil zur Bildung der Fangemeinde beigetragen hat – und hier hat Apple einfach noch immer einen weiten Vorsprung.

  4. Markus29. Oktober 2009 um 20:30

    Trotzdem ist es doch so, dass vor allem das herausragende Design einen großen Teil zur Bildung der Fangemeinde beigetragen hat – und hier hat Apple einfach noch immer einen weiten Vorsprung.

Letzte Tweets