Offiziell hat O2 diese Informationen noch nicht bestätigt, es gibt auch keine direkte Werbung, die darauf hindeutet.
Laut inside-handy.de hatte zuvor Vodafone einen Umweg aus der Exklusivabkommens-Misere gefunden: „Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden wird der Kontakt zw. Kunde und einem unabhängigen Fachhändler hergestellt“, während Vodafone selbst keine iPhone-Geräte in Deutschland im Produktsortiment hat.
Eine einstweilige Verfügung von T-Mobile gegen Vodafone lief dem Artikel zufolge ins Leere.

WERBUNG