iPhone News Logo - to Home Page

iPhone-Navigationssoftware im Test

Einen interessanten Artikel zum Thema iPhone-Navis hat der österreichische Standard veröffentlicht: Es handelt sich um eine Abwägung zwischen traditionellem Standalone-Navi und Navi-Software am iPhone.
Das Fazit: Neben einigen Nachteilen (schlechterer GPS-Empfang wegen kleinerer Antennen, ) gibt es laut Standard aber auch einige Vorteile, z.B. das einfache Navigieren zu Kontakt-Adressen, die von vorn heren integrierte Freisprecheinrichtung und die (bislang ungenutzte) Möglichkeit, die Datenverbindung für Verkehrsmeldungen und Stauinfos zu verwenden.

WERBUNG

Auf alle Fälle muss in vielen Fällen nach dem Software-Kauf noch einmal in die Tasche gegriffen werden, denn ein Navi ohne Autohalterung und Stromversorgung ist auch nicht das gelbe vom Ei.

Zum vollständigen Artikel auf derstandard.at

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , ,

Letzte Tweets