Der Axel Springer Verlag hat mit einem neuen Geschäftsmodell die iPhones des deutschsprachigen Raums erobert: Die beiden Apps der Bild und Welt haben es innerhalb von 12 Stunden in die Top10 des deutschen AppStores geschafft, die Bild belegt seitdem sogar den ersten Platz.

Der Service ist nicht schlecht: Es gibt u.a. einen Live-Ticker mit den wichtigsten Nachrichten, einen extra Fußball-Ticker und einen Push-Dienst. Außerdem erhält man bereits am Vorabend die vollständige Zeitschrift als PDF.

Beide Apps haben jedoch einen Haken: Sie laufen innerhalb der ersten 30 Tage mit dem vollen Funktionsumfang, danach muss man jedoch monatlich für das Abo 3,99 € bzw. 1,59 € (je nachdem, ob die PDF-Version am Vorabend inkludiert ist) bezahlen. Wenn nicht gezahlt wird, werden die Apps funktionslos.

Ob sich dieses Geschäftsmodell behaupten kann, wird man wohl in knapp einem Monat sehen.

WERBUNGb