iPhone News Logo - to Home Page

iPhone-App misst Windstärke

25. Dezember 2009iPhone Apps

Eine neue App von Create with Context Power macht das iPhone zum Anemometer: Einfach Windspire Me am iPhone starten, das iPhone dann für ca. 20 Sekunden in den Wind halten (mit dem Mikrofon gegen die Windrichtung), und man erhält interessante Infos zur Windstärke: Welche Elektrogeräte kann man mit der Windenergie betreiben, und wie viel CO2 könnte eingespart werden?

WERBUNG

Ein Beispiel: Bei 19 km/h Windgeschwindigkeit können ein Kühlschrank und ein Gefrierschrank für ein Jahr betrieben werden, und gleichzeitig werden 825 kg Kohlendioxid eingespart.

via earchtechling.com

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

ommentare

  1. manuel25. Dezember 2009 um 19:30

    mal rein von der Vorstellung her: wenn der Wind einen Sekunde mit einer Geschwindigkeit von 19 km/h weht, kommt da wirklich die Energie für einen ganzen Kühlschrank und Jahr dabei herraus?

  2. manuel25. Dezember 2009 um 20:30

    mal rein von der Vorstellung her: wenn der Wind einen Sekunde mit einer Geschwindigkeit von 19 km/h weht, kommt da wirklich die Energie für einen ganzen Kühlschrank und Jahr dabei herraus?

  3. Markus26. Dezember 2009 um 11:23

    Nein, natürlich nicht. Aber wenn man mit 19 km/h als durchschnittlicher Windstärke für ein ganzes Jahr rechnet, dann kommt man da (denke ich) schon hin.

  4. Markus26. Dezember 2009 um 12:23

    Nein, natürlich nicht. Aber wenn man mit 19 km/h als durchschnittlicher Windstärke für ein ganzes Jahr rechnet, dann kommt man da (denke ich) schon hin.

Letzte Tweets