iKat: Augmented Reality auf der nächsten Stufe

Augmented Reality Apps brauchen, um dreidimensionalen Raum zu erkennen, normalerweise Marker oder Rasterkarten. Nur so können z.B. virtuelle Baseballspieler korrekt auf eine Ebene gestellt und die Größe und Perspektive bei Bewegung der Kamera richtig angepasst werden.
Die neue D-Track Engine, die für iKat (Prototyp einer virtuellen Hauskatze) verwendet wird, funktioniert auch ohne solche Marker überraschend gut:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=ibWnY9ZXKzk

Die dazugehörige D-Track Engine wird hier demonstriert:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=7jUaxlS52tU

Auch, wenn es sich hier erst um einen (Windows-)Prototypen handelt - das Potential dieser Technologie für Augmented Reality begeistert.

via mashable.com


iPhone-Bedienung mit einer Wurst

iPhone-Bedienung mit einer Wurst Seit einiger Zeit kursieren diverse koreanische Videos im Internet, in denen iPhones statt mit kapazitiven Handschuhen oder anderen technischen Dingen (auch Batterien sind geeignet) einfach mit einer Wurst bedient werden:
httpv://www.youtube.com/watch?v=3RNpMAtqIZ8

Die iPhone-Würste haben es jetzt sogar nach Amerika geschafft: Bei CaseCrown gibt es (ungenießbare) Touchscreen-Würste schon ab 0,99 $. Kein Scherz!

Übrigens sind auch herkömmliche Würste wie Frankfurter bzw. Wiener scheinbar für diesen Einsatzzweck geeignet.

Zur Produktseite: iPhone Sausage Screen Stylus


iPhone SDK 3.2 Beta 4: Videochat-Hinweise entfernt

Leider gibt es auch eine schlechte Nachricht in Verbindung mit der neuesten SDK:
Die Hinweise auf Videotelefonie bzw. Videochat, die in der Vorgängerversion der SDK entdeckt wurden, sind nicht mehr vorhanden.

iPhone SDK: Videotelefonie-Hinweise wieder entfernt

Möchte Apple nur die Kamera-Überraschung zum Verkaufsstart des iPad nicht verderben, oder gibt es gar keine Überraschung? Was denkt ihr?

via 9to5mac.com


iPhone & iPad: Neue Gesten in SDK entdeckt

Neue iPhone Gesten entdeckt Die vor kurzem veröffentlichte iPhone SDK 3.2 Beta 4 brachte auf den ersten Blick nicht viele Neuerungen.
Jetzt haben iPhone-Fans allerdings die ersten Leckerbissen gefunden: Im Gesten-Ordner der SDK befinden sich zwei neue Befehle, nämlich Triple Tap (3 Berührungen) und Long Press (eine lange Berührung).

Nachdem diese Befehle in der aktuellen SDK enthalten sind, wird Apple Entwicklern die Verwendung wahrscheinlich schon in einer der nächsten Versionen des iPhone OS erlauben.

via 9to5mac.com


Fehlalarm: O2 Videotelefonie-Hinweis war Druckfehler

iPhone 3GS Spezifikationen & Dimensionen Vor einigen Tagen ging durch die Runden, dass O2 England mit seinem neu aufgetauchten Hinweis auf Videotelefonie im iPhone-Tarif für Aufsehen sorgte. Viele sahen das als Anzeichen für ein iPhone 4G, das Videotelefonie-fähig sein würde.
Jetzt hat O2 aber selbst Klarheit in die Sache gebracht:

"The iPhone section of our website states video calling is charged at the same price as voice calls," the spokesman tells MacNN. "We can confirm that this was listed in error. We will be amending our website shortly to clarify this and would like to apologise for any confusion caused."

Zum vollständigen Artikel: O2: Video calls for iPhone a listing mistake | Electronista

Natürlich schließt das nicht aus, dass das kommende iPhone nicht trotzdem auch videotelefonieren lassen wird. Es bleiben weiterhin einige Gerüchte und Infos zu einer möglichen Frontkamera, die wir zusammen mit allen weiteren Infos zum iPhone 4G in einem Artikel sammeln.

via macerkopf.de