WERBUNG

Im Rahmen der diesjährigen EclipseCon 2010 war eine Aufgabe an die Teilnehmer, ein Roboter-Kontrollsystem für die bestmögliche Steuerung eines Rovers in einer künstlichen Mars-Landschaft zu erstellen.
Für diese „e4-Rover Mars Challenge“ ließen sich die Softwarearchitekten Peter Friese und Heiko Behrens wohl vom Sprichwort „There's an App for that“ inspirieren.
Sie entwickelten Steuerungssoftware für das , das die Informationen vom Neigungssensor in Befehle umwandelt und an den Roboter überträgt.

Wer von der Idee begeistert ist, der/die findet vielleicht auch Gefallen am kostenlosen NASA Lunar Electric Rover Simulator.

via mashable.com