iPhone News Logo - to Home Page

iPad-Vorverkauf in Deutschland überwältigend

1. April 2010Gerüchteküche, iPad

So sieht man den deutschen iPad-Markt bei Gizmodo Auch, wenn es noch kein genaues offizielles iPad-Startdatum außerhalb der USA gibt: Das iPad wurde für mehrere Länder Europas auf „Ende April“ angekündigt. (Inoffizielle Meldungen deuten – wie schon berichtet – auf den 24. April, zumindest in Kanada)
Der Vorverkauf hat in Deutschland bereits gestartet, und wohl alle noch so euphorischen Erwartungen übertroffen: 75.000 Stück wurden für den Deutschland-Verkaufsstart reserviert. Einer „verlässlichen Quelle“ von Gizmodo zufolge gibt es aber bereits 250.000 Vorbestellungen.

WERBUNG

According to a reliable source, Apple Germany had ordered only 75,000 iPads. Against all their predictions, they got 250,000 orders.

Ob die Nachfrage der Deutschen das weltweite Interesse der Apple-Fans wiederspiegelt?

via gizmodo.com

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags ,

ommentare

  1. Kue1. April 2010 um 09:06

    ey leute wenn ich so ein ding nicht bekomme dann kack ich ab 😀

  2. Kue1. April 2010 um 11:06

    ey leute wenn ich so ein ding nicht bekomme dann kack ich ab 😀

  3. iBrain1. April 2010 um 11:02

    Tja und das obwohl garkeine Vorbestellungen möglich sind. Gizmodo schreibt Müll und alle Blogs kopieren wieder ohne zu denken

  4. iBrain1. April 2010 um 13:02

    Tja und das obwohl garkeine Vorbestellungen möglich sind. Gizmodo schreibt Müll und alle Blogs kopieren wieder ohne zu denken

  5. Markus2. April 2010 um 09:22

    Würde sofort auch ein iPad in Deutschland vorbestellen . . . nur kann mir bitte jemand sagen wo das jetzt schon gehen soll?

  6. Markus2. April 2010 um 11:22

    Würde sofort auch ein iPad in Deutschland vorbestellen . . . nur kann mir bitte jemand sagen wo das jetzt schon gehen soll?

  7. Markus2. April 2010 um 12:13

    @iBrain: Ich gehe einmal davon aus, dass die Reseller sich auch schon einen iPad-Grundstock sichern wollen – und dafür müssen sie sich wohl bei Apple melden.

  8. Markus2. April 2010 um 10:13

    @iBrain: Ich gehe einmal davon aus, dass die Reseller sich auch schon einen iPad-Grundstock sichern wollen – und dafür müssen sie sich wohl bei Apple melden.

Letzte Tweets