iPhone News Logo - to Home Page

Adobe: “We ? Apple”

Eine neue Runde wird eingeläutet im Streit rund um Flash. Auf den offenen Brief von Steve Jobs hin melden sich nun auch die beiden Gründer von Adobe, John Warnock und Chuck Geschke, zu Wort. In diesem legen Sie Ihren Standpunkt nochmal fest.

WERBUNG

Weiters ist auf der Adobe Website eine neue Kampagne zu dem Thema zu sehen:

Zu sehen ist dort nach „We love Apple“ noch „We love HTML5“, „We love all devices“, „We love all platforms“. Nach diesen Bekenntnissen aber auch ein Satz der zumindest ein bisschen zum Nachdenken anregt:

“What we don’t love is anybody taking away your freedom to choose what you create, how you create it, and what you experience on the web”

Und auch wenn Flash speicherhungrig ist, auch wenn Flash Apple Computer öfters dazu bringt abzustürzen. Auch wenn Flash die Batterie schneller verbraucht: Sollte am Ende nicht der User entscheiden können ob er nun diese(s) Flash-Files ausführen lassen will oder nicht? Wäre eine Option in den Systemeinstellungen nicht ein gangbarer Mittelweg?

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , ,

ommentare

  1. Andreas15. Mai 2010 um 17:42

    Richtig! Lasst den Benutzer doch entscheiden, ob Flash oder nicht.

  2. Andreas15. Mai 2010 um 19:42

    Richtig! Lasst den Benutzer doch entscheiden, ob Flash oder nicht.

  3. Fabio15. Mai 2010 um 20:29

    Ich finde dass man das einerseits selbst entscheiden soll. Aber andererseits finde ich das verhalten von Apple gut, denn wer will schon Flash „Den grössten Ressourcen fresser“ schon auf dem hauseigenen Handy?!?! Ich glaube dass Adobe damit bezwecken will, dass sich Apple das noch mal überlengen wird. Aber ob das funktioniert…

  4. Fabio15. Mai 2010 um 22:29

    Ich finde dass man das einerseits selbst entscheiden soll. Aber andererseits finde ich das verhalten von Apple gut, denn wer will schon Flash „Den grössten Ressourcen fresser“ schon auf dem hauseigenen Handy?!?! Ich glaube dass Adobe damit bezwecken will, dass sich Apple das noch mal überlengen wird. Aber ob das funktioniert…

  5. Markus15. Mai 2010 um 22:53

    Ja, jeder sollte selber entscheiden . . . und Apple hat sich gegen Flash entschieden und das finde ich auch gut so.

  6. Markus16. Mai 2010 um 00:53

    Ja, jeder sollte selber entscheiden . . . und Apple hat sich gegen Flash entschieden und das finde ich auch gut so.

  7. Dreed16. Mai 2010 um 14:02

    Wenn die Flash Apps auf dem Iphone instabil laufen heisst es am Ende sowieso , „Das IPhone taugt nix, kommt nicht einmal mit Flash klar“. Aber davon abgesehn ist Flash sowieso überholt. Das war der große Renner, als es noch keine Alternativen gab und dynamische Webseiten wenig verbreitet waren. Wozu braucht man denn Flash heute noch? Zur Websitegestaltung hats noch nie sonderlich getaugt und für reine Videos gibts inzwischen bessere Alternativen. In paar Jahren lachen wir drüber, wenn Flash tot und vergessen ist…

  8. Dreed16. Mai 2010 um 14:02

    Wenn die Flash Apps auf dem Iphone instabil laufen heisst es am Ende sowieso , „Das IPhone taugt nix, kommt nicht einmal mit Flash klar“. Aber davon abgesehn ist Flash sowieso überholt. Das war der große Renner, als es noch keine Alternativen gab und dynamische Webseiten wenig verbreitet waren. Wozu braucht man denn Flash heute noch? Zur Websitegestaltung hats noch nie sonderlich getaugt und für reine Videos gibts inzwischen bessere Alternativen. In paar Jahren lachen wir drüber, wenn Flash tot und vergessen ist…

  9. Dreed16. Mai 2010 um 16:02

    Wenn die Flash Apps auf dem Iphone instabil laufen heisst es am Ende sowieso , „Das IPhone taugt nix, kommt nicht einmal mit Flash klar“. Aber davon abgesehn ist Flash sowieso überholt. Das war der große Renner, als es noch keine Alternativen gab und dynamische Webseiten wenig verbreitet waren. Wozu braucht man denn Flash heute noch? Zur Websitegestaltung hats noch nie sonderlich getaugt und für reine Videos gibts inzwischen bessere Alternativen. In paar Jahren lachen wir drüber, wenn Flash tot und vergessen ist…

  10. Fabio17. Mai 2010 um 15:55

    Flash ist allgemein veraltet und sollte nicht mehr als Standard gesehen werden. Ich weiss nicht warum Adobe Flash noch weiterentwickelt. Adobe sollte mal ganz schleunigst was ändern. Aber anscheinend merkt es Adobe nicht mal!!!

  11. Fabio17. Mai 2010 um 15:55

    Flash ist allgemein veraltet und sollte nicht mehr als Standard gesehen werden. Ich weiss nicht warum Adobe Flash noch weiterentwickelt. Adobe sollte mal ganz schleunigst was ändern. Aber anscheinend merkt es Adobe nicht mal!!!

  12. Fabio17. Mai 2010 um 17:55

    Flash ist allgemein veraltet und sollte nicht mehr als Standard gesehen werden. Ich weiss nicht warum Adobe Flash noch weiterentwickelt. Adobe sollte mal ganz schleunigst was ändern. Aber anscheinend merkt es Adobe nicht mal!!!

  13. Joern Hall17. Mai 2010 um 21:05

    Ich finde jedet sollte selbst entscheiden können ob er flash auf seinem iPhone haben möchte odet nicht.
    Vielleicht dreht Adobe ja mal den Spieß um, und vertreibt Photosho etc. nur noch für Windows…

  14. Joern Hall17. Mai 2010 um 23:05

    Ich finde jedet sollte selbst entscheiden können ob er flash auf seinem iPhone haben möchte odet nicht.
    Vielleicht dreht Adobe ja mal den Spieß um, und vertreibt Photosho etc. nur noch für Windows…

  15. xeon18. Mai 2010 um 06:54

    Es wäre schon mal ein Anfang, wenn Adobe den Flashplayer für Jailbreakte Iphones anbieten würde… ich bzw. das Apple seine Einstellung gegenüber Flashplayer ändert.

  16. xeon18. Mai 2010 um 06:54

    Es wäre schon mal ein Anfang, wenn Adobe den Flashplayer für Jailbreakte Iphones anbieten würde… ich bzw. das Apple seine Einstellung gegenüber Flashplayer ändert.

  17. xeon18. Mai 2010 um 08:54

    Es wäre schon mal ein Anfang, wenn Adobe den Flashplayer für Jailbreakte Iphones anbieten würde… ich bzw. das Apple seine Einstellung gegenüber Flashplayer ändert.

Letzte Tweets