Das iPhone 4 in Weiß Stimmen die aktuellen Gerüchte von BoyGeniusReport zum weißen , dann bleibt es ein Traum und wird nie ausgeliefert.
Aber welche großartigen Fertigungsprobleme können so schwer zu bewältigen sein, dass sie zum völligen Ausfall eines iPhone-Modells führen?

WERBUNG

Cult of Mac meint jetzt, die Ursache der Probleme gefunden zu haben: Nicht die reine Farbe des Glases sei es, sondern die – oder genauer gesagt beides. Die helle Glasplatte des weißen iPhone 4 könnte – besonders bei Benutzung des integrierten iPhone Blitzes, zu viel Streulicht in die Kamera lenken und das Bild dadurch überhellen und farblich auswaschen.
Das schwarze Glas des „herkömmlichen“ iPhone 4 soll dagegen genügend Licht absorbieren bzw. blocken, um eine Beeinträchtigung auszuschließen.

The white iPhone 4 can’t take accurate photographs. The handset’s semi-translucent glass case light in, ruining pictures taken with the internal camera, especially when the built-in flash is used.

„You don’t get accurate pictures on the white iPhone because of the color of the glass back. It washes out the pictures,“ said a source with connections to who asked to remain anonymous.

The source said Apple has been struggling to isolate the camera sensor. The problem may demand a complete redesign, they said, hence the string of delays.

Das Problem soll sprichwörtlich „in letzter Minute“ entdeckt worden sein, eine Lösung desselben würde ein erhebliches Redesign des iPhone 4 (z.B. mit einem Licht-undurchlässigen Ring um die Kameraöffnung) nötig machen, und für dieses fehlt die Zeit.

Das Kameraproblem des weißen iPhone 4?

Zum vollständigen Artikel: The Real Reason White iPhone 4 Is Delayed (Hint: The Camera) | Cult of Mac

via macrumors.com und benm.at