iPhone News Logo - to Home Page

Mac App Store: Keine In-App-Käufe & kein GameCenter


Im iOS App Store hat sich das Modell der In-App-Käufe etabliert und wird gerne genutzt. Viele Anwendungen und Spiele werden gratis angeboten. Die Nutzer können dadurch die App, ohne sie zu kaufen, erstmal ansehen. Das wiederum hat den Vorteil für die Entwickler, dass mehr Nutzer sich das Programm herunterladen, und einige davon sich dann per In-App-Kauf Premiumfunktionen / -material holen.

WERBUNG

Gerade dieses Modell wäre für den Mac App Store auch interessant gewesen – doch leider wird das zumindest zum Start des Mac App Stores nichts.

Ebenso wird es zum Start des Mac App Stores kein GameCenter geben. Immer mehr Spiele werden nicht nur für PC, sondern auch für den Mac veröffentlicht. Spiele (und auch das GameCenter) sind sehr beliebt auf iOS-Devices, weswegen ein GameCenter für den Mac App Store sicher auch spannend wäre.

Der Mac App Store wird wohl, entgegen letzten Gerüchten (13. Dezember), wie von Steve Jobs beim „Back to the Mac„-Event mitgeteilt, im Jänner online gehen. Eventuell gleich nach der Keynote im Jänner?

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Letzte Tweets