In den letzten eineinhalb Jahren bemühte sich die , Micro- als neuen Standard für alle Mobiltelefone, die mit einem Computer verbunden werden können, einzuführen. Kurz vor dem offiziellen In-Kraft-Treten der erst im August 2010 verabschiedeten Regulierung gibt es noch einmal Neuigkeiten aus Brüssel:
Die Normungsorganisationen der EU, CEN/CENELEC und ETSI, haben jetzt die technischen Spezifikationen für fehlerfreie Kompatibilität entworfen und bereitgestellt.

WERBUNG

Nach einem Auftrag der Europäischen Kommission an die europäischen Normungsorganisationen CEN/CENELEC und ETSI haben diese nun die harmonisierten Normen bereitgestellt, die für die Herstellung von Mobiltelefonen benötigt werden, mit denen Daten übermittelt werden können und die mit einheitlichen Ladegeräten kompatibel sind. Dies ist der aktuelle Stand der von der Europäischen Kommission initiierten Entwicklung hin zu einem weltweit einheitlichen Ladegerät für Mobiltelefone. Im Juni 2009 hatten sich vierzehn führende Mobiltelefonhersteller in einer Vereinbarung verpflichtet, Ladegeräte für in der Europäischen Union verkaufte und zur Datenübermittlung fähige (d. h. an einen Computer anschließbare) Mobiltelefone zu vereinheitlichen.

iPhone 4 Dock Connector

Apple und 15 weitere prominente Smartphone-Hersteller unterzeichneten bereits im Juni 2009 eine Vereinbarung zur Umsetzung dieses Standards, und ab Jänner 2011 werden die ersten Smartphones, die dem Standard entsprechen, erwartet.

Ob Apple allerdings ganz auf seinen Dock Connector verzichten wird, muss sich erst zeigen: Auch ein Adapter von Micro-USB auf den Dock Connector würde den Regulierungsmaßnahmen entsprechen.