Für viele iPhone-Apps gibt es leider (noch) keine -optimierte Version. Will man die App trotzdem am iPad nutzen, kann das iPad nur einen kleinen Teil des Bildschirms dafür nutzen, der Rest bleibt schwarz.

WERBUNG

Mit dem neuen Jailbreak-Tweak „RetinaPad“ ist dieses Problem passé: Das iPad kann die vollen 960×640 Pixel der Retina-fähigen App für eine beinahe-Vollbild-Anzeige nutzen, was endlich die hochauflösende Darstellung von iPhone-Apps ermöglicht.

RetinaPad gibt es für 2,99 $ im Store (BigBoss Repo).

RetinaPad Screenshot: Hochauflösende Anzeige von Retina-Apps am iPad RetinaPad Screenshot: Hochauflösende Anzeige von Retina-Apps am iPad RetinaPad Screenshot: Hochauflösende Anzeige von Retina-Apps am iPad