Im Rahmen seines Auftritts bei „The Engadget Show“ verlor Apple-Mitbegründer Steve „Woz“ Wozniak auch einige Worte über das weiße iPhone 4:
Die Gerüchte um Probleme mit der Farbe und – neben einer hohen Farb-Fehlerquote – einen zu hohen daraus resultierenden Streulicht-Anteil in der Kamera und im Annäherungssensor bestätigte er, und merkte gleich an, dass diese Probleme jetzt beseitigt seien, und ein Verkaufsstart bereits bevorstehe.

WERBUNG

Steve Wozniak zeigt ein weißes iPhone 4

ist zwar nicht mehr im Tagesgeschehen von Apple aktiv, hat aber nach wie vor gute Verbindungen zum Apfel, und dadurch auch einen besseren Zugang zu Informationen als außenstehende Beobachter.

Die gesamte Show (Laufzeit: etwas über eine Stunde) kann man sich hier ansehen – ums weiße iPhone geht es ab ca. 18:30.

via 1, 2