iPhone News Logo - to Home Page

weitere Änderungen in Mac OS X Lion

27. Februar 2011Allgemein, Neuigkeiten, Software

In Anlehnung an Find my iPhone, das ja inzwischen auch schon für iPad und iPod Touch adaptiert worden ist, kommt wohl nun Find my Mac.

WERBUNG

Find my Mac

Es wurden Hinweise in den Dateien des neuen Mac OS X Lion auf diesen Service gefunden.
Genaues ist noch unbekannt, aber der Name allein gibt in diesem Fall schon klare Vorstellungen, es sollte also direkt mit dem iOS Service Find my iPhone zu tun haben.

Dass der Service starke Änderungen mitgemacht haben muss, ist klar. Macs haben GPS, ein kompletter Wipe und Restore wäre auch deutlich schwieriger – vielleicht wird stattdessen einfach eine Art Verschlüsselung zum Einsatz kommen.

Frontrow ist natürlich weiterhin für SnowLeopard verfügbar

Frontrow wurde gänzlich aus der Entwickler-Version von Lion gestrichen. Wieso genau beziehungsweise wodurch es ersetzt werden soll ist an diesem Punkt noch unklar.

Seit Apples Wechsel von Power PC (Motorola, IBM) zu Intel CPUs wurde den anderen Modellen noch die Möglichkeit gegeben die neueste Software mitzuerleben (auch wenn in Snow Leopard schon Rosetta nötig war). Diese Option ist mit Lion nun nicht mehr gegeben.

Das ist die Fehlermeldung, die durchaus Frust hervorrufen kann

Auch wenn das sicherlich für manche ärgerlich ist (einige Programme, die auf PowerPC ausgelegt sind, stehen damit – zumindest derzeit noch – nicht länger zur Verfügung). Aber natürlich ist sämtliche Software auf dem Mac App Store kompatibel.

Quellen: 1, 2, 3

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , ,

Letzte Tweets