Auch, wenn sich die vermeintliche iOS 5 Vorschau bereits als iPhone 4 Testversion mit einigen nicht aktivierten Funktionen entpuppte, sind die Videos trotzdem interessant:

WERBUNG

Das iPhone im zweiten Video unterscheidet sich leicht vom ersten Video (z.B. durch den etwas anderen Homebutton), und es gibt einige Hinweise, dass es sich beim gezeigten weißen iPhone 4 in Wirklichkeit um einen Prototypen handeln könnte.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=-gSqtubjTis&feature=player_embedded

Auf der Rückseite dieses zweiten iPhones findet man die Markierung „XX GB“ und einige weitere „X“ als Platzhalter für die Modellnummer. Beides ist typisch für iPhone-Prototypen. Auch die Tatsache, dass im „About“-Screen im Video 64 GB angegeben sind, deutet darauf hin, dass es sich nicht um ein herkömmliches iPhone handelt.
Schon mehrere Male hörte man in der letzten Zeit angebliche Insider-Informationen, wonach es im iPhone 5 keine äußerliche Designänderung geben würde – zuletzt gestern von Reuters.

Was denkt ihr – handelt es sich hier bereits um einen Prototypen des kommenden iPhone 5?

via