Nach einer ersten umfassenden Umfrage über die iPad-Benutzung gibt der Silicon Alley Insider jetzt erneut Einblick in die aktuellen Nutzungsstatistiken, und zeigt, was sich zwischen November 2010 und Mai 2011 geändert hat:

WERBUNG

Wofür verwendet der typische iPad-Benutzer sein Tablet?

Das Surfen im INternet ist mit 36 % der Antworten immer noch in Führung, hat aber, ebenso wie die Verwendung von Email, Facebook, Twitter etc. leicht abgenommen. Stärker vertreten sind jetzt die Antworten „Videos ansehen“, „Spiele spielen“ und „andere Apps verwenden“.
Mit den vielen kreativ-produktiven Apps wie GarageBand, iMovie etc. könnte sich aber auch ein (in den Antwortmöglichkeiten dieser Studie vernachlässigter) Trend in Richtung Content-Erstellung statt Content-Konsumation einstellen.

via