iPhone News Logo - to Home Page

Apple wirft Motorola und Jay-tech Patentverletzungen vor

12. August 2011iPad

Wie schon etwas länger bekannt ist, klagte Apple vor kurzem gegen Samsung und konnte somit den Verkauf des Galaxy Tab in Europa vorerst stoppen. Doch nun klagt Apple auch gegen Motorola mit seinem Xoom-Tablet und gegen die Jay-tech GmbH. Wie bei den Patentstreitigkeiten gegen Samsung, sollen die Tablets beider Hersteller zu sehr dem Apple iPad ähneln.

WERBUNG

Motorola-Xoom-ähnelt laut Apple zur sehr dem iPad

Laut dem Blog „Foss Patens“, welcher sich auf Patentstreitigkeiten spezialisiert, versteckt sich in der Anklage gegen Samsung auch der Hinweise auf die weiteren Klagen von Apple.

Möglicherweise soll Apple bereits ein Verfahren gegen Motorola eingeleitet haben. Das Motorola Xoom soll vom Design her zu nahe an das iPad angelehnt sein. Die Klage wurde beim Düsseldorfer Landgericht eingereicht, welches sich auch schon mit den Vorwürfen gegen Samsung beschäftigt. Bislang ist jedoch unklar, ob Apple auch den Verkauf des Motorola-Tablets stoppen möchte. Laut Foss Patents ist es jedoch genau dieser Schritt, den Apple in Europa anstrebt.

Zudem soll Apple eine einstweilige Verfügung beim Landgericht Düsseldorf gegen die Jay-tech GmbH erwirkt haben. Jay-tech soll das iPad ebenfalls kopiert haben und darf nun genauso wie Samsung keine Tablets mehr in Europa verkaufen.

Doch nicht nur in Europa herrschen Unstimmigkeiten zwischen Apple und Motorola. Auch in den USA herrscht Patentsreit zwischen den beiden Unternehmen im Hinblick auf Smartphones. Bei diesen Streitigkeiten wirft Apple Motorola inzwischen die Verletzung von 24 Patenten vor. Motorola sieht jedoch auch 18 Patente durch den iPhone-Hersteller verletzt.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Letzte Tweets