iPhone News Logo - to Home Page

Vielleicht schon iPhone 6: Apple patentiert integrierten Projektor für iOS-Geräte

Gerüchte über einen integrierten Pico-Projektor im iPhone gibt es schon länger, jetzt wurden allerdings erstmals handfeste Informationen bekannt, die bereits in der nächsten (oder eher übernächsten) iPhone-Generation zum Einsatz kommen könnten:

WERBUNG

Patent: iPhone und iPad mit Projektor und kombinierbarem Workspace

Ein neues Patent von Apple beschäftigt sich mit der Misere, dass aktuelle Mobilgeräte zwar äußerst interaktiv und vielseitig sind, allerdings nicht gut von mehreren Personen gleichzeitig betrachtet werden können. Als Lösung für diese Problem spielt Apple mit dem Gedanken, kleine Projektoren in Macbooks aber auch iOS-Geräten (in den Abbildungen sind iPhones und iPads zu sehen!) zu verbauen.
Für die Steuerung möchten die Apple-Techniker die Kamera der Geräte verwenden, um „Gesten und Schatten/Umrisse“ zu erkennen und zu interpretieren. Bekommen iPhone 6 und iPad 4 möglicherweise sogar eine Kinect-ähnliche Steuerung?
Damit ist aber immer noch nicht genug: Mehrere Geräte sollen für ein „vereintes Display“ zusammenarbeiten können, und ihr Projektorbild sowie die Steuerung kombinieren können.

The shared workspace may include two or more projected displays, each generated by a separate electronic device. Images may be transferred between the projected displays within the shared workspace. For example, the electronic devices may communicate with each other over a communication link that allows data for images to be transferred between the electronic devices for display on different projected displays within the shared workspace.

Weitere Bilder im Anschluss:

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

ommentare

  1. Gast13. August 2011 um 12:09

    Jetzt soll Apple erst einmal beweisen, dass sie ein iPhone 5 überhaupt auf den Markt bringen und mit der Konkurrenz mithalten können. Bisher kommt ja nur heiße Luft. Die Wettbewerber bringen derzeit ein geniales Gerät nach dem anderen raus und Apple reAgiert momentan nur mit zwielichtigen Patentklagen anstatt mit Taten. Ich bin davon überzeugt, dass wenn ein iPhone dieses Jahr tatsächlich noch rauskommen sollte, dieses im Vergleich zur Konkurrenz schon veraltet ist. iOS5 zeigt ja schon, dass zwar ein paar nette Features eingebaut wurden (die es bei der Konkurrenz teilweise schon längst gibt!), aber Revolutionäres nicht zu erwarten ist.

  2. Driton Xh23. September 2011 um 19:04

    Ich werde mir das iphone 6 hollen sobald mein vertrag zu ende ist und freue mich auf die neuerungen

Letzte Tweets