Momentan gibt es sehr viele Gerüchte über ein kommendes iPhone 4S, dass eine abgespeckte Version des kommenden iPhone 5 sein soll. AppleNApps meint, dass das weniger Speicherkapazität haben soll und auf Apples iCloud setzen soll.

WERBUNG

„In den letzten Wochen haben wir uns mit mehreren Personen unterhalten, die mit den Plänen vertraut sind. Eine dieser Quellen ist dieselbe, die uns Ende Juni den Verkaufsstart von OS X Lion und des neuen MacBook Air gesteckt hat. Wir haben drei unabhängige Informanten, die zu unserem Artikel beigetragen haben und die alle in unterschiedlichem Zusammenhang mit Apple stehen. Die Kernaussage ist, dass Apple im Herbst diesen Jahres zwei iPhones auf den Markt bringen wird, eins wird das sein und das andere ein Einsteiger-iPhone, welches iPhone genannt wird.“

In dem Bericht heißt es auch, dass Apple angeblich ein Special Event veranstaltet, und das iPhone 4S der Höhenpunkt des Events sein soll. Das iPhone 5 soll einen A5-Chip und einen Qualcom-Chip verfügen. Dieser Chip vereint GSM und CDMA. Leider wird es noch nicht über ein 4G/LTE-Chip enthalten, aber die Antenne soll verbessert worden sein. Wie beschrieben soll das iPhone 4S im Rampenlicht des Abends stehen, wobei noch nichts sicher ist. Das „iCloud-Smartphone“ soll weniger Speicherplatz besitzen, aber es soll sich speziell an Nutzer richten, die iCloud als primäre Speicherquelle nutzen wollen. Das iPhone 4S soll einen Preis von ca. 400 US-Dollar haben.

via